Polizei fand den Stoff in seiner Wohnung

Spektakulärer Fund: Valleyer (25) bunkert 2,7 Kilo Marihuana 

Valley - Fast drei Kilo Marihuana hat die Polizei bei einer Durchsuchung einer Wohnung in Valley gefunden. Der junge Besitzer soll in die Psychiatrie eingewiesen werden.

So schildert die Polizei den Fall: 2,7 Kilogramm Marihuana stellten Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen am Donnerstag im Rahmen einer Durchsuchung in der Wohnung eines 25-Jährigen in Valley sicher. Die zuständige Staatsanwaltschaft München II stellt gegen den Tatverdächtigen beim Ermittlungsrichter einen Antrag auf Unterbringung in einer psychiatrischen Fachklinik.

Als die Beamten der Polizeiinspektion Holzkirchen am Donnerstagabend die Wohnung eines 25-jährigen Mannes in Valley durchsuchten, fanden sie in den Räumen insgesamt 2,7 Kilogramm Marihuana, abgepackt in Dutzenden Klarsichttütchen. 

Die weiteren Ermittlungen in dem Fall hat die Miesbacher Kriminalpolizei übernommen. Der Mann will die Drogen nur zum Eigenverbrauch angebaut, abgeerntet, verarbeitet und portioniert haben. Staatsanwaltschaft und Kripo glauben das nicht, weshalb gegen den Valleyer wegen illegalen Anbaus und illegalen Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt wird.

Weil der 25-Jährige eindeutig psychische Auffälligkeiten zeigt, stellt die Staatsanwaltschaft gegen ihn einen Antrag auf Unterbringung in einer Fachklinik. Er wird dem Ermittlungsrichter im Laufe des Freitags vorgeführt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare