Bei Holzkirchen auf der Autobahn Richtung München hat die Polizei einen Sattelzug-Fahrer mit über zwei Promille Alkohol intus erwischt.
+
Bei Holzkirchen auf der Autobahn Richtung München hat die Polizei einen Sattelzug-Fahrer mit über zwei Promille Alkohol intus erwischt.

Sattelzug in Schlangenlinien auf der A 8

Bei Holzkirchen: Berufskraftfahrer mit zwei Promille intus am Steuer

Valley – Einen Berufskraftfahrer mit mehr als zwei Promille intus hat die Autobahnpolizei Holzkirchen am Mittwoch auf der Autobahn aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei meldet, waren Verkehrsteilnehmer gegen 20.50 Uhr auf den polnischen Sattelzug aufmerksam geworden, der die A 8 in Richtung München befuhr und hierfür mehrere Fahrspuren benötigte.

Als die Polizei den Lkw an der Ausfahrt Holzkirchen (Gemeindegebiet Valley) kontrollierte, war schnell klar, weshalb der ukrainische Fahrer in Schlangenlinien fuhr: Der 36-Jährige hatte laut Alkotest deutlich über zwei Promille intus. Die Polizei unterband die Weiterfahrt und stellte den Führerschein sicher, eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Polizei ermittelt noch: Hat der betrunkene Lkw-Fahrer andere konkret gefährdet?

Gegen den Ukrainer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Aufgrund des hohen Promillewerts wird der Berufskraftfahrer in Deutschland künftig keine Fahrerlaubnis-pflichtigen Kraftfahrzeuge mehr führen dürfen. Eine konkrete Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ist der Polizei bislang nicht bekannt. Wer am Mittwoch gegen 20.50 Uhr zwischen Irschenberg und Holzkirchen von dem Sattelzug gefährdet wurde, wird gebeten, sich unter Tel. 0 80 24 /9 07 30 zu melden.

Lesen Sie auch: Motorradfahrer ausgebremst und geschlagen: Polizei sucht Fahrer eines blauen Cabrios

ag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als eine Frau zur Kommunion geht, holt ein Dieb den Geldbeutel aus ihrer Tasche
Dreister Diebstahl während eines Gottesdienstes: Während eine Gläubige (52) am Sonntag (2. August) die Kommunion empfing, schnappte sich ein Langfinger ihre Handtasche. …
Als eine Frau zur Kommunion geht, holt ein Dieb den Geldbeutel aus ihrer Tasche
Bereit für das wilde Leben
58 junge Turmfalken hatte die Auffang- und Pflegestation Otterfing zwischen Mai und Juni aufgesammelt. Jetzt sind sie bereit für das Leben in freier Wildbahn.
Bereit für das wilde Leben
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Holzkirchnerin wird geblitzt und steht wegen Betrugsverdacht vor Gericht
EIne Holzkirchnerin soll in Miesbach geblitzt worden sein und beim Bußgeldbescheid auf eine Freundin verwiesen haben. Deshalb musste sie sich vor dem Amtsgericht …
Holzkirchnerin wird geblitzt und steht wegen Betrugsverdacht vor Gericht

Kommentare