+

Strecke inzwischen wieder frei

Umgeknickter Baum beschädigt Meridian

  • schließen

Kreuzstraße - Kurz vor dem Bahnhof Kreuzstraße ist auf der Meridianstrecke am Mittwochmorgen ein Baum in die Oberleitung gekracht. Der Zug wurde in der Folge so beschädigt, dass die Strecke gesperrt werden musste.

Aktualisierung, 11.24 Uhr: Wie die BOB nun mitteilt, hat es sich entgegen der erste Pressemitteilung durch das Unternehmen bei der Störung nicht um eine Kollision mit einem Baum gehandelt. Vielmehr sei ein Baum in die Oberleitung gefallen, wodurch der Stromabnehmer am Zug beschädigt wurde und der Zug nicht weiterfahren konnte. Die Fahrgäste mussten laut BOB-Sprecherin über zwei Stunden im Zug warten, weil sie wegen des unwegsamen Geländes nicht aussteigen konnten. Nachdem der Zug in den Bahnhof zurückgezogen worden war, konnten die Fahrgäste in den Schienenersatzverkehr einsteigen. Die Strecke war gesperrt, ist seit 11.15 Uhr aber wieder frei.

Wie die Bayerische Oberlandbahn (BOB) in einer Pressemitteilung berichtet, kollidierte der Meridian 79503 um etwa 5.45 Uhr mit einem Baum beim Bahnhof Kreuzstraße. „Von den etwa 30 Fahrgästen ist keiner zu Schaden gekommen“, heißt es. „Der Baum hängt in der Oberleitung und wird derzeit vom sofort herbeigerufenene Turmtriebwagen der DB Netz aus der Oberleitung entfernt.“ 

Nach Ende des Rückschnitts werde der Meridian in den Bahnhof Kreuzstraße gezogen, wo die Reisenden dann umsteigen können. Der geschädigte Zug muss nun zur Untersuchung in die Werkstatt. 

„Nach derzeitigem Stand muss die Oberleitung nicht repariert werden, so dass im Laufe des Vormittags mit der Wiederaufnahme des Verkehrs gerechnet wird“, schreibt die BOB. Ein Busnotverkehr mit nur wenigen Bussen, da derzeit der Schülerverkehr der Busse läuft, zwischen Westerham und Holzkirchen ist eingerichtet. Die Strecke von Holzkirchen nach Westerham ist gesperrt.

Auf der gesamten Strecke kann es aber zu Verspätungen und Zugausfällen kommen. Informationen zum aktuellen Fahrplan erhalten Reisende im Internet unter www.der-meridian.de und beim 24h Meridian-Servicetelefon : +49 (0) 8024 997171.

Anfang Februar waren beim Zusammenstoß zweier Meridian-Züge bei Bad Aibling mehrere Menschen ums Leben gekommen. 

Schweres Zugunglück bei Bad Aibling - Die Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weyarn: Betreiber für Supermarkt steht fest
Der Richtige ist offenbar gefunden: Stefan Odenbach (29) aus Gründwald wird den neuen Edeka in Weyarn betreiben. Der Vollsortimenter wird seine Türen wohl im Frühjahr …
Weyarn: Betreiber für Supermarkt steht fest
Wegen Gleis-Bauarbeiten: Strecke Schaftlach-Lenggries gesperrt
Von Donnerstag bis Dienstag (31. Oktober) fallen einige BOB-Züge aus. Samstag (28. Oktober) ist die Strecke Schaftlach-Lenggries komplett gesperrt. Doch es gibt auch …
Wegen Gleis-Bauarbeiten: Strecke Schaftlach-Lenggries gesperrt
Zu laut: Polizei stoppt Biker auf der A8
Der 26-jährige Slowake muss erstmal ohne sein Motorrad auskommen. Der Grund: Sein Motorrad war der Polizei viel zu laut. Bei der Kontrolle fanden die Beamten schnell den …
Zu laut: Polizei stoppt Biker auf der A8
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wochenend-Chaos, Pendlerfrust, überforderte Mitarbeiter - die Wut auf die BOB entlädt sich dieser Tage geballt. Aber ist sie wirklich so unzuverlässig? Unsere Autorin …
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?

Kommentare