BMW-Fahrer missachtet Vorfahrt

Motorradfahrer (70) verletzt

Kreuzstrasse - Ein Motorradfahrer (70) aus Reichersbeuern ist am Samstag bei einem Unfall in Kreuzstraße verletzt worden. Der Schaden beträgt insgesamt circa 7000 Euro.

Laut Polizeibericht fuhr ein Baldhamer (58) gegen 14.30 Uhr mit seinem BMW auf der MB 3 von Faistenhaar auf die Kreuzung Gruber Straße / Römerstraße zu, wegen eines Stop-Schilds musste er Vorfahrt gewähren. Auf der vorfahrtsberechtigten MB 4 war der 70-Jährige mit seinem Motorrad der Marke BMW von Grub kommend Richtung Holzkirchen unterwegs. Der Baldhamer übersah den Motorradfahrer und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. 

Der Pkw erfasste den 70-Jährigen leicht, sodass der Motorradfahrer, in einen Skoda des Gegenverkehrs gestoßen wurde und stürzte. Der Skoda eines Rosenheimers (62) wurde leicht beschädigt. 

Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall am rechten Bein. Er kam mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Harlaching. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Die Pkw waren noch fahrbereit. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Lkw-Fahrer übt Karate auf Rastplatz   
Ein betrunkener Lkw-Fahrer aus Litauen zog am Samstag eine bizarre Show ab. Auf der Autobahnrastanlage Holzkirchen vollführte er Karatekämpfe gegen Mülleimer und spielte …
Betrunkener Lkw-Fahrer übt Karate auf Rastplatz   
Dichter Boden: Reithamer Dorfweiher braucht Schluckmulde
Die neue Entwässerung rund um den Reithamer Dorfweiher wird aufwendiger als gedacht: Weil der Boden dicht ist, braucht es eine Bohrung bis auf 30 Meter Tiefe.
Dichter Boden: Reithamer Dorfweiher braucht Schluckmulde
Transit rammt Skoda
Unachtsamkeit führte am Donnerstag kurz nach 10 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Nähe des Flugplatzes Warngau.
Transit rammt Skoda
Chef-Almwirt zu Kuhglocken-Streit: „Bei Tieren mit Glocke ist mehr Leben drin“
Georg Mair ist erster Vorsitzender des Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern. Als solcher kennt er sich aus mit Kuhglocken-Freunden - und Feinden. Ein Interview mit …
Chef-Almwirt zu Kuhglocken-Streit: „Bei Tieren mit Glocke ist mehr Leben drin“

Kommentare