+

In Darching geht‘s wieder vier Tage rund

Das Pfingstfest 2018 ist eröffnet

Die Festsaison geht weiter: Am Freitagabend hat das Pfingstfest in Unterdarching eröffnet, Die DJK sorgt für vier Tage Feierlaune - auch neben dem Bierzelt.

Beim Pfingstfestder DJK am Unterdarchinger Sportplatz geht’s tradtionell auch neben dem Festzelt rund: Am Spickerstand nahmen am Freitag während des Anstichs im Festzelt die Burschen aus Großhelfendorf die Luftballons ins Visier, und auch am Sportplatz ist bei dem Feierreigen bis Montag einiges geboten. 

Fußballfans brauchen sich an diesem Samstag übrigens nicht zwischen Pfingstfest und DFB-Pokalfinale zu entscheiden: Das Spiel des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt wird im Festzelt live übertragen. Das vollständige Programm ist auf der Homepage der DJK zu finden.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So wollen drei Miesbacher Kindern die Natur zurückgeben
Kindern, die die Natur nicht kennen, fehlt etwas – sagen die Leiter der neuen Jugendgruppe des Bund Naturschutz im Landkreis. Sie haben einiges vor, um das zu ändern.
So wollen drei Miesbacher Kindern die Natur zurückgeben
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 25. Juni
Spannende Partien stehen heute auf dem Spielplan der WM. Die Tipps dazu haben Hansi Gillhuber vom SV Warngau und Merkur-Redakteur Andreas Höger.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 25. Juni
Mit spitzer Zunge: Kraut und Ruam feiern Premiere mit neuem Programm
Die Otterfinger Kabarett-Gruppe Kraut und Ruam nimmt in ihrem neuen Programm das Leben in Otterfing und der Region aufs Korn. Mit spitzer Zunge, aber nicht unter der …
Mit spitzer Zunge: Kraut und Ruam feiern Premiere mit neuem Programm
Familiäres Fest der Sinne
Drei Tage lang feierte der Verein Kulturwerkstatt im Oberland sein fünfjähriges Bestehen. Die Kulturfreunde verbanden alle Kunstsparten zu einem klingenden, köstlichen …
Familiäres Fest der Sinne

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.