Ab Freitag geht's rund am DJK-Sportplatz in Darching

Das Pfingstfest steht vor der Tür

Darching – Die Verschnaufpause zwischen den Volksfesten im Nordlandkreis ist traditionell kurz: Kaum ist das Frühlingsfest um Christi Himmelfahrt in Holzkirchen vorbei, schon steht das Pfingsfest der DJK Darching vor der Tür. Ab Freitag, 13. Mai, geht's auf dem Festplatz in Unterdarching rund.

Vier Tage lang geht es am Festgelände am Sportplatz in Unterarching rund. „Das Zelt steht, die Vorbereitungen sind voll am Laufen“, berichtet DJK-Vorsitzender Christoph Trömer. Bis zu 2000 Besucher fasse das Festzelt. Die Mischung, auf die die DJK heuer für die gute Stimmung im Festzelt setzt, hat sich schon beim Jubiläum im vergangenen Jahr bewährt. 

Zur Eröffnung bleibt es traditionell, nach dem Anstich mit dem Bürgermeister und der gräflichen Familie spielt die Gruppe Bagg ma’s bayerisch zum Tanz auf; dafür bietet eigens eine Holzbühne Platz. Noch etwas bleibt aus der Jubiläumsausgabe zum 40-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr: Das Bier wird am Freitag zum Preis von anno dazumal ausgeschenkt, für 5,50 Euro. Auch das Hendl ist zur Festeröffnung etwas günstiger.

Am Samstag und Pfingstsonntag dürfte abends mit der Stimmungsband Nirwana und der Rockband Born Wild vor allem das junge Publikum auf seine Kosten kommen. Nicht zu jung, versteht sich: Am Einlass wird streng kontrolliert, die DJK setzt einen Sicherheitsdienst ein. „Da wollen wir uns nichts nachsagen lassen“, betont Trömer. Wer beide Abende besuchen will kann dafür ein günstigeres Kombiticket zum Preis von zehn Euro kaufen; der Einzeleintritt kostet jeweils acht Euro. 

Beim Finale des Fests am Pfingstmontag darf die Festgemeinde dann zum zweiten Mal die Valleyer Bierkönigin wählen. Kandidatinnen können sich ab morgen bis Pfingstmontag um spätestens 17 Uhr im Festbüro im Bierzelt anmelden. Die Wahl beginnt dann um 19 Uhr. 

Das genaue Programm im Überblick gibt's im Flyer zum Fest auf der Internetseite der DJK

Im Festzelt sorgt der Brotladen der Pfarrgemeinde wieder für Süßes (Kuchen- und Gebäckspenden willkommen). Und auf dem Festplatz, zwischen gebrannten Mandeln, Kinderkarussell und Steckerlfisch, geht’s heuer besonders rund: Erstmals ist dort ein großes Kettenkarussell aufgebaut.

Katrin Hager

Rubriklistenbild: © Andreas Leder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angetrunkener flüchtet - kommt aber nicht weit
Warngau – Ein Wiesseer ist am Dienstagnachmittag auf der B 318 bei Warngau in den Gegenverkehr geraten. Nach dem Unfall trat er die Flucht an – kam allerdings nicht …
Angetrunkener flüchtet - kommt aber nicht weit
35 Asylbewerber ziehen in die alte Polizeiwache
18 Monate nach Auszug der Holzkirchner Gesetzeshüter füllt sich das ehemalige Polizeigebäude in der Frühlingstraße wieder mit Leben. Im Februar werden 35 Asylbewerber …
35 Asylbewerber ziehen in die alte Polizeiwache
Neue Kiesgrube in Kreuzstraße - Gemeinde willigt ein
Das schmeckt nicht jedem: In Kreuzstraße soll bald wieder Kies abgebaut werden - auf einem insgesamt 3 Hektar großem Areal, bis 2032 und direkt neben dem Bartewirt. 
Neue Kiesgrube in Kreuzstraße - Gemeinde willigt ein
Magdalena aus Holzkirchen
Noch schläft sie selig mit ihrem rosa Mützchen. Doch bald geht das Leben los. Jeden Tag ein bisschen mehr. Wir begrüßen Magdalena aus Holzkirchen - ein Weihnachtsbaby.
Magdalena aus Holzkirchen

Kommentare