+
Wildwuchs als Platzhalter: Westlich des Bestands soll auf dem Gelände des Golfplatzes ein Hotel entstehen.

Am Golfplatz Valley

Platzt der Traum vom Golf-Hotel ?

  • schließen

Konzept steht, Name auch: Ein Investor plant den Hotel-Bau am Golfplatz in Valley. Oder doch nicht? Die Anzeichen verdichten sich, dass aus dem „The V“ nichts wird. Die Beteiligten hüllen sich in Schweigen.

Valley – Die Euphorie war groß im August 2017. Damals, als die Gemeinde Valley den Investor präsentierte, nachdem sie so lange gesucht hatte. Die Columba Equity AG war bereit, einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren, um endlich ein Hotel neben dem Golfplatz in Oberlaindern zu bauen: das „The V“, ein Vier-Sterne-Plus-Business- und Spa-Resort. Das Konzept stellte Thomas März, Vorsitzender der Columba Equity AG,exklusiv gegenüber unserer Redaktion vor.

Seither ist es ruhig geworden um den Hotel-Neubau. Zu ruhig. Also: Anruf beim Investor. Wie steht es um den Bauantrag, an dem vor einem Jahr bereits gearbeitet wurde? „Dazu möchte ich mich momentan nicht äußern“, antwortet März und verweist auf „laufende Vertragsgespräche“. Vertragsgespräche? Die Gemeinde, ihr gehört der Grund am Golfplatz, hat mit der AG bereits im Vorjahr einen Erbbaurechtvertrag mit einer Laufzeit von mindestens 65 Jahren geschlossen. Der Bebauungsplan steht längst.

Also: Anruf im Rathaus. Droht der Traum vom Hotel am Golfplatz etwa zu platzen? „Ich kann im Moment nichts bestätigen, da es sich um Vertragsangelegenheiten handelt“, antwortet Bürgermeister Andreas Hallmannsecker (FW). Sowohl März als auch Hallmannsecker räumen schließlich aber ein – und zwar im gleichen Wortlaut: „Das Hotel wird nicht so gebaut, wie es geplant war.“ Nach Informationen unserer Redaktion nicht einmal mehr von der Columba Equity AG.

Das Golf-Hotel war jüngst auch Thema im nicht-öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung. Dem Vernehmen nach wurde über Verträge beraten und diskutiert, worauf Nicht-Öffentlichkeit und die Aussagen von Investor und Bürgermeister hindeuten. Genaueres ist nicht bekannt.

Fakt ist: Offiziell geplant ist ein Business- und Spa-Resort im Vier-Sterne-Plus-Bereich mit 120 Zimmern und einem „traumhaften, unverbauten Alpenblick“, wie März voriges Jahr erläuterte. Das vierstöckige Gebäude besteht demnach aus viel Holz und Glas. Das Dach wird begrünt und mit einer Rooftop-Bar versehen. Der Name des Hotels: „The V – Business & Spa Resort“.

Mit dem Hotel wolle man ein „gemischtes Publikum“ ansprechen, hieß es. Neben Golfern auch Erholungssuchende und Wellness-Touristen sowie Geschäftskunden, die den Konferenz- und Tagungsbereich nutzen. Im ersten Stock soll der Spabereich samt Außenpool und Saunen untergebracht sein.

Nachdem die Columba Equity AG keine Erfahrung im Hotelbereich hat, sollte als Betreiber eine renommierte Hotelbetreibergesellschaft aus dem bayerischen Raum auftrete, verkündete März im August 2017. Eine Zusammenarbeit mit dem benachbarten Golfplatz ist ebenfalls geplant, was nicht verwunderlich ist: „Golf Valley“ führt ebenfalls Thomas März, zusammen mit seiner Frau Evelyn März-Weichselgartner.

Die Gemeinde war froh, nach vielen Jahren vergeblicher Suche endlich einen Investor für das Hotel gefunden zu haben. Die Vorgeschichte ist länger, als dass man sie bei einer 18-Loch-Runde erzählen kann. Die Kurzfassung: Die Idee vom Hotel bekam 2009 richtig Schwung, als Michael Weichselgartner von Golf Valley den Ryder Cup erstmals nach Valley holen wollte. Die Bewerbung scheiterte. Seither verhandelte die Gemeinde mit vielen Hotel-Investoren, bis März auf den Plan trat. „Wir sind überzeugt, dass der Richtige gefunden ist“, sagte Bürgermeister Hallmannsecker damals.

Wie es nun mit dem Golf-Hotel weitergeht, soll sich laut März in den kommenden Wochen entscheiden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesen-Stau auf der A8 am Mittag: Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen - Polizei mit Lob an Autofahrer
Auf der A 8 in Richtung München ist es zwischen Holzkirchen und Sauerlach zu einem Auffahrunfall mit fünf Autos gekommen. Neue Details der Polizei.
Riesen-Stau auf der A8 am Mittag: Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen - Polizei mit Lob an Autofahrer
Wegen zu vielen Ausflüglern an Schliersee und Tegernsee: BOB-Züge waren heillos überlastet 
Die BOB bittet alle Ausflügler an Schliersee und Tegernsee in einer aktuellen Eilmeldung um viel Geduld und Gelassenheit. Es könnte zu Verzögerungen kommen. Der Andrang …
Wegen zu vielen Ausflüglern an Schliersee und Tegernsee: BOB-Züge waren heillos überlastet 
Unfall auf A8: Skoda schleudert in Waldstück - Langer Stau
Aus ungeklärter Ursache ist eine 72-jährige Kroatin auf der A8 zwischen Irschenberg und Weyarn ins Schleudern geraten. Sie wurde leicht verletzt. Ein Stau war die Folge.
Unfall auf A8: Skoda schleudert in Waldstück - Langer Stau
Holzkirchen: Drei Unfälle, ein Schild umgefahren und in der Wiese rangiert
Im Raum Holzkirchen sind am Donnerstag drei Verkehrsunfälle passiert. Außerdem fuhren Unbekannte in den vorangegangenen Tagen ein Schild um und zerpflügten eine Wiese.
Holzkirchen: Drei Unfälle, ein Schild umgefahren und in der Wiese rangiert

Kommentare