In der Nacht auf Sonntag

Polizei findet Auto-Wrack ohne Fahrer im Wald

Valley - Der Ford lag mit einem Totalschaden im Wald. So fand ihn die Polizei Holzkirchen in der Nacht auf Sonntag Nähe Valley. Nur vom Fahrer fehlte jede Spur.

Und er lag auch nicht irgendwo verletzt am Unfallort zwischen Kreuzstraße und Fellach herum. Im Gegenteil: Die Beamten trafen den 18-jährigen Asyinger bei sich zu Hause an. Dort gab er laut Polizei zu, sich nach dem Abflug aus dem Staub gemacht zu haben. 

Davor war er gegen 1.30 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Ford ins Schleudern geraten und im Wald gelandet. Glücklicherweise blieb der junge Mann trotz des Stunts unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 3000 Euro.

kmm

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BEG prangert an: BOB schlimmster Zug-Betreiber in ganz Bayern
Die Bayrische Eisenbahngesellschaft hat die Nase gestrichen voll. Neben unzähligen Verspätungen verzeichne die BOB 70 Zugausfälle - allein seit dem 6. Juni. Und da ist …
BEG prangert an: BOB schlimmster Zug-Betreiber in ganz Bayern
Nach Ekel-Enthüllungen in Großbäckereien: Das sagen unsere Bäcker
Mäusekot, Schaben, Schimmel - wie fatal sich Schludereien auswirken, zeigen die aktuellen Fälle in Bayern. Wir fragten bei den zwei großen Bäckereien in Holzkirchen nach.
Nach Ekel-Enthüllungen in Großbäckereien: Das sagen unsere Bäcker
Darum steht vor dem Oberbräu diese Steinplastik
Seit Dienstag steht ein vier Tonnen schwerer Koloss auf dem Vorplatz des Kultur im Oberbräu in Holzkirchen. Sie weist auf ein Kunstfestival hin - und hat mit Geothermie …
Darum steht vor dem Oberbräu diese Steinplastik
Diese vier jungen Vogel-Waisen hatten richtig Glück
Die Mutter lag tot unter ihrem Nest. Und auch bei den Küken hatten die Finder nicht mehr viel Hoffnung. Doch in der Otterfinger Auffangstation geschah ein kleines Wunder.
Diese vier jungen Vogel-Waisen hatten richtig Glück

Kommentare