Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen täglich seine Werke

Promi-Künstler tot: Hunderttausende Münchner sehen täglich seine Werke
+
Am Bahnhof Kreuzstraße müssen sich die Fahrgäste am Wochenende auf Schienenersatzverkehr einstellen. 

Ersatzverkehr bei der S-Bahn ab Kreuzstraße

S7: Busse statt Züge am Wochenende

Auf der Strecke der S 7 von und nach Kreuzstraße kommt es am Wochenende zu Beeinträchtigungen. Das kündiogt die S-Bahn München an.

Kreuzstraße – Fahrgäste müssen von Samstag, 13. Oktober 2018, circa 22 Uhr bis Montag, 15. Oktober 2018, circa 4 Uhr zwischen Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Kreuzstraße auf Busse umsteigen. Wegen Bauarbeiten an einem Bahnübergang in Aying ist nicht nur die betreffende Straße, sondern auch die Gleisstrecke in diesem Abschnitt gesperrt, teilt die Deutsche Bahn mit. 

Ersatzweise fahren Busse im Stundentakt. Zusätzlich setzt die S-Bahn zwei Dispobusse in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein. Sie pendeln bei Bedarf zwischen Aying und Höhenkirchen, weil in Aying am Sonntag zum Bräukirta mit großem Besucherandrang zu rechnen ist. Die Kapazitäten seien aber begrenzt. 

Lesen Sie auch: Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Macht uns der 5G Mobilfunk krank? Ein Experte schlägt Alarm
Was wiegt mehr: Ein schnell umzusetzender, leistungsstarker  Mobilfunk oder die Bedenken, dass diese Strahlen womöglich die Gesundheit gefährden? Ein Infoabend im …
Macht uns der 5G Mobilfunk krank? Ein Experte schlägt Alarm
Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus
Er versuchte ein Kunststück - und landete im Krankenhaus: Der Wheelie-Versuch eines jungen Radlers am Montag in Warngau ging gründlich daneben.  
Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus
Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Der Knall war weit zu hören, als Experten an der A8 zufällig entdeckte Granaten kontrolliert sprengten. Wer hat die Munition wohl aus dem Balkankrieg im Wald versteckt?
Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Erst war er dankbar, dann ging er zur Polizei
Ehrlicher Finder oder hinterhältiger Betrüger? Mit dieser Frage musste sich jetzt das Amtsgericht Miesbach auseinandersetzen. Die Antwort: Wohl eher Ersteres.
Erst war er dankbar, dann ging er zur Polizei

Kommentare