+

Schwerer Unfall in Sollach

Sekundenschlaf: Mitsubishi rammt Radler 

  • schließen

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein Radfahrer, als ihn am Freitag in Sollach ein entgegenkommender Mitsubishi frontal erfasste.  

Sollach - Es war kurz vor Mittag, als ein 68-jähriger Mann, wohnhaft in der Gemeinde Valley, am Freitag auf der Kreisstraße MB 3 unterwegs war. Er steuerte seinen Mitsubishi von Valley kommend in Richtung Kreuzstraße. Gegen 11.20 Uhr erreichte der Mann Sollach.

Laut Polizei übermannte den 68-Jährigen im Ort ein Sekundenschlaf. Sein Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in einen entgegenkommenden Radfahrer.

Obwohl der 61-jährige Radler - er wohnt in Höhenkirchen - einen Helm trug, erlitt er schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten ins Klinikum Traunstein.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Nach Monaten der Ungewissheit ist der Umzug des Weyarner Eltern-Kind-Spielkreises in trockenen Tüchern. Gemeinde und Eltern sind erleichtert – auch wenn sich der Einzug …
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Die Giftköder haben für Angst und Schrecken bei den Hundehaltern in Otterfing gesorgt. Wir haben uns mit Tierärztin Sabine Polomski über die Gefahren unterhalten.
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Ein erschütternder Fall beschäftigt die Kripo Miesbach: Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach soll seine eigene kleine Tochter über knapp zwei Jahre schwer sexuell …
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen
Wo viele Jahrzehnte lang Schrott lagerte, soll bald ein neues Wohnquartier entstehen. Investoren klopfen derzeit ab, wie dicht sich das ehemalige Preimesser-Gelände am …
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen

Kommentare