Altes Klassenzimmer wird umgebaut

St.-Felicitas-Kindergarten: Grünes Licht für Gruppe drei

  • schließen

Der Andrang im St.-Felicitas-Kindergarten ist im Herbst so groß, dass die Einrichtung eine weitere Gruppe braucht. Die Gemeinde Valley hat für den nötigen Umbau nun grünes Licht gegeben.

Valley – Bahn frei für die Erweiterung des St.-Felicitas-Kindergartens in Valley: In seiner jüngsten Sitzung räumte der Gemeinderat das letzte rein formale Hindernis aus dem Weg. Das Gremium stimmte dem Bauantrag der Gemeinde, Eigentümerin des alten Schulhauses, in dem die Betreuungseinrichtung untergebracht ist, zu. Bevor der Kindergarten – voraussichtlich ab Herbst – auf drei Gruppen aufstocken kann, müssen die räumlichen Voraussetzungen erst geschaffen werden.

Wie berichtet, müssen die Toiletten im ersten Stock kindgerecht umgebaut werden. In dem alten Klassenzimmer, bislang genutzt als Musikproberaum, wird noch eine Trennwand eingezogen, während im Gang eine Brandschutz-Tür eingebaut wird. „Das ist das Kostspieligste“, sagte Bürgermeister Andreas Hallmansecker (FWG), dessen Verwaltung mit Gesamtkosten von 40 000 Euro rechnet. Nötig ist der Umbau aufgrund der großen Nachfrage an Betreuungsplätzen. Der Gemeinderat gab dem nun also grünes Licht.

fp

Rubriklistenbild: © THOMAS PLETTENBERG

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was geht - und was geht nicht am Angerweg?
Das kleine Besteck reicht nicht mehr: Um die bauliche Entwicklung am Angerweg in geordnete Bahnen zu lenken, greift die Gemeinde jetzt zum Instrument eines …
Was geht - und was geht nicht am Angerweg?
Weihnachtszuschuss der Gemeinde für Bedürftige entfällt: Der Grund sorgt für Kopfschütteln
Seit 30 Jahren überweist die Marktgemeinde Bedürftigen einen kleinen Weihnachtszuschuss. Heuer fällt er aus. Der Grund sorgt wohl nicht nur beim Bürgermeister für …
Weihnachtszuschuss der Gemeinde für Bedürftige entfällt: Der Grund sorgt für Kopfschütteln
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren
Das Verwaltungsrat und Bürgermeister gerne auf Kosten der Sparkasse Miesbach edel reisten, ist inzwischen bekannt. Wie erschreckend ausschweifend es teils bei den Feiern …
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren
Ex-Bankchef zu horrenden Weinrechnungen: „Bürgermeister bekanntlich sehr trinkfest“ - Kreidl belastet Bromme
Tag sechs im Prozess um die Miesbacher Sponsoring-Affäre: Wer ist verantwortlich für die horrenden Weinrechnungen, unter anderem bei der Bürgermeisterfahrt nach …
Ex-Bankchef zu horrenden Weinrechnungen: „Bürgermeister bekanntlich sehr trinkfest“ - Kreidl belastet Bromme

Kommentare