+
Hier geht’s noch heiß her: An der Dilchinger Straße in Unterdarching (im Hintergrund r. die Einmündung der Graf-Arco-Straße) stehen für den heutigen Donnerstag die Asphaltierungsarbeiten auf dem Plan. Dazu ist eine Sperrung nötig, die Freigabe ist für Freitagabend geplant.

Bausommer-Finale im ersten Schnee

Straßensperrungen: Endspurt bei Bauarbeiten in Unterdarching

Der erste Schnee ist schon da, da biegt der heiße Bausommer in Valley endlich auf die Zielgerade. An Dilchinger Straße und Alpenblickstraße steht die Asphaltierung bevor.

Valley – „Wenn das durch ist Ende nächster Woche, bin ich froh“, sagt Bürgermeister Andreas Hallmannsecker (FWG). Seit Anfang Juli hatten sich mehrere Baustellen im Gemeindegebiet ungeplant zeitlich geballt. Nun geht’s in den Endspurt, kündigte Hallmannsecker am Dienstagabend im Gemeinderat an. Nur Frost könnte noch dazwischengrätschen.

InUnterdarching heißt es diese und kommende Woche noch mal Zähne zusammenbeißen: Hier stehen Sperrungen wegen Asphaltierungsarbeiten bevor. Am morgigen Donnerstag ist die Dilchinger Straße unterhalb des Rathauses zwischen Kirchenwirt und Graf-Arco-Straße dicht: Sie soll ihre Deckschicht bekommen, die Freigabe ist für  Freitagabend geplant. „Am Volkstrauertag kann der Kirchenzug dann über die neue Straße führen“, kündigt Hallmannsecker an.

Ab Freitag ist die Alpenblickstraße an der Reihe. Dort sollen zunächst die Tragschicht für die erweiterte Fahrbahn eingebaut und Zufahrten vorbereitet werden, ehe in der kommenden Woche asphaltiert wird. Der Bürgermeister rechnet damit, dass hier noch die ganze kommende Woche gewerkelt wird. Der Bautrupp beginnt mit dem rund 250 Meter langen südlichen Abschnitt bis zum Ulmenweg und arbeitet dann im etwa 500 Meter langen Bereich im Norden weiter. Die Zufahrt dürfte abwechselnd über Norden oder Süden möglich sein – bis auf den finalen Akt voraussichtlich Mitte kommender Woche, wenn das gesamte 750 Meter lange Teilstück der Alpenblickstraße die Feinschicht bekommt. Zwei Tage dürfte es dauern, bis die Straße dann befahrbar ist und freigegeben werden kann.

Im News-Ticker: Alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach immer auf einen Blick

Noch am heutigen Mittwoch wurden die Asphaltierungsarbeiten am Pfarrweg am Rathaus im Zuge des ELER-Dorferneuerungsprojekts abgeschlossen. Auf dem relativ kleinflächigen Abschnitt war ein „Heiß-in-heiß-Verfahren“ möglich, bei dem die Deckschicht gleich auf die noch heiße Tragschicht aufgetragen wird, berichtet Hallmannsecker. Etwa zwei Wochen hinken die Arbeiten dem erhofften Zeitplan hinterher – witterungsbedingt, wie der Rathauschef sagt. Regenfälle hatten dafür gesorgt, dass Unterbau und Pflaster nicht reibungslos ineinandergreifen konnten. Die Pflasterung der Zufahrt zum Rathausplatz aus Richtung Kirchenwirt steht dann aber noch aus. Gut möglich, dass das winterbedingt heuer auch nichts mehr wird. „Dann verschieben wir es ins Frühjahr“, sagt Hallmannsecker.

Die Straßenbauarbeiten in Hohendilching sind unterdessen am Dienstag abgeschlossen worden, die Straße ist wieder freigegeben – fast drei Wochen später als anvisiert. Die Arbeiten hatten länger gedauert, unter anderem, weil in größerem Umfang Leitungen erneuert wurden. Dafür sollte nun auf viele Jahre Ruhe sein.

Das gilt freilich nicht fürs ganze Gemeindegebiet. Die nächste Großbaustelle steht schon in den Startlöchern: Die „Fellacher Straße“ soll auf rund 1,7 Kilometern zwischen Sollach und Fellach ausgebaut werden. „Das hatten wir eigentlich für heuer geplant, aber das haben wir im Januar schon abgesehen, dass da zu viel wird“, sagt Hallmannsecker. Die Ausschreibungen werden nun vorbereitet. 

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue B318 an A8: 124 km/h statt Tempo 50 - Fahrer zehn Jahre ohne Fahrerlaubnis
Die neue B318 an der A8-Abfahrt Holzkirchen ist fast fertig. Allerdings noch nicht ganz und deshalb auf 50 km/h beschränkt. Die interessieren die meisten allerdings …
Neue B318 an A8: 124 km/h statt Tempo 50 - Fahrer zehn Jahre ohne Fahrerlaubnis
Mehrere Tausend Euro Schaden nach Auffahrunfall
Mehrere Tausend Euro Schaden lautet die Bilanz eines Auffahrunfalls in der Münchner Straße in Holzkirchen.
Mehrere Tausend Euro Schaden nach Auffahrunfall
SPD Otterfing: Aufbruchstimmung mit klarem Ziel
Bürgermeisterkandidat Michael Falkenhahn führt bei der Kommunalwahl 2020 auch die Liste der Otterfinger SPD an. Mit dabei: Interessierte ohne Parteibuch.
SPD Otterfing: Aufbruchstimmung mit klarem Ziel
Nach Stierattacke: Thurnhuber peilt dritte Amtszeit als Bürgermeister an
Der Kämpfer meldet sich auf dem politischen Parkett zurück: Klaus Thurnhuber kehrt nach mehreren Monaten mit einem klaren Ziel vor Augen zurück. Der 55-Jährige nimmt …
Nach Stierattacke: Thurnhuber peilt dritte Amtszeit als Bürgermeister an

Kommentare