+

Schlimmes Ende eines Sonntagsausflugs

Sturz am Mühlthaler Berg: Motorradfahrer schwer verletzt 

  • schließen

Ein schlimmes Ende nahm der Sonntagsausflug eines Motorrad-Pärchens aus Hallbergmoos: Auf der Gefällstrecke  hinunter ins Mühlthal kam ihre Maschine zu Sturz. Der 26-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Darching - Laut Polizei war der junge Mann gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2073 unterwegs, hinter ihm saß als Sozia seine Verlobte (23). Von Darching kommend wollten die beiden durchs Mangfalltal hinüber nach Weyarn.

Nach einer scharfen Kurve verlor der 26-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad, das gegen die Böschung schleuderte und sich überschlug. Mit Verdacht auf Brustwirbelfraktur wurde der Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht. Seine Verlobte zog sich Schürfwunden und Prellungen zu.

Den Sachschaden am Motorrad beziffert die Polizei auf rund 3000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Golfplatz aus der Region ist tatsächlich Naturparadies für Vögel und Insekten
Die Auferstehung der Golfanlage in Valley beeindruckt: Wo vor zwölf Jahren noch fast nichts überlebte, blüht inzwischen die Artenvielfalt. Dafür wurde der Golfclub jetzt …
Dieser Golfplatz aus der Region ist tatsächlich Naturparadies für Vögel und Insekten
Hartl (FW) schafft neben Löwis (CSU) erstmals Sprung in Bezirkstag
Der Landkreis ist künftig mit drei Kommunalpolitikern aus drei verschiedenen Parteien im Bezirkstag vertreten. Neben einer alten Bekannten von den Grünen kommen zwei …
Hartl (FW) schafft neben Löwis (CSU) erstmals Sprung in Bezirkstag
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
In den kommenden Wochen stehen gleich drei Baustellen in Warngau, Valley-Kreuzstraße und Holzkirchen an. Es drohen Vollsperrungen für den Straßenverkehr sowie …
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
Weyarn diskutiert: Wie viel Wachstum darf es sein?
Weyarn wächst. Das hat viele Vorteile. Wenn es so weiter geht, kommen aber große Veränderungen auf die Gemeinde zu. „Wollen wir das?“, fragt jetzt der Bürgermeister.
Weyarn diskutiert: Wie viel Wachstum darf es sein?

Kommentare