1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Valley

Fiat rutscht in Hyundai: Hoher Sachschaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Höger

Kommentare

Unfall
Die Polizei nahm am Montagabend einen Unfall zwischen Mitterdarching und Weyarn auf. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Hoher Sachschaden entstand bei einem Zusammenstoß am Montagabend (22. November) am Mühlthaler Berg (Gemeinde Valley) kurz vor der Abfahrt ins Mangfalltal. Laut Polizei geriet der Fiat eines Miesbachers auf die Gegenfahrbahn und rutschte in den Hyundai einer Valleyerin (51).

Valley- Glücklicherweise ohne größere Blessuren überstanden die Beteiligten einen Unfall am Montagabend (22. November) auf der Staatsstraße 2073 zwischen Weyarn und Mitterdarching (Gemeinde Valley). Die beiden Autos aber haben nur noch Schrottwert.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 22-jähriger Miesbacher mit seinem Fiat die Staatsstraße von Mitterdarching in Richtung Weyarn. Vor der Abfahrt ins Mangfalltal, in der Kurve bei der Einmündung der Kreisstraße MB 3, kam er vom rechten Fahrstreifen nach links auf die Gegenfahrbahn und rutschte seitlich links in den entgegenkommenden Hyundai einer 51-jährigen Valleyerin, die von Weyarn kommend in Richtung Mitterdarching unterwegs war.

Die Wucht des Aufpralls schleuderte den Hyundai in die im Kurvenbereich befindliche Schutzplanke. Bei beiden Fahrzeugen öffneten sich die Airbags. Laut Polizei blieben aber beide Unfallbeteiligte unverletzt. Ein Rettungsdienst kam nicht zum Einsatz.

Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 30 000 Euro. In beiden Fällen handelt es sich um wirtschaftlichen Totalschaden. Der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf rund 250 Euro. 

Auch interessant

Kommentare