Schwerer Unfall in Grub am 3. Mai 2021. Fiesta prallt gegen Gabelstapler.
+
Totalschaden: In Grub prallte der Fiesta eines Egmatingers in einen Gabelstapler. Der Mann wurde schwer verletzt.

Kleinwagen gerät auf Gegenfahrbahn

Gabelstapler schlitzt Fiesta auf: Fahrer schwer verletzt

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Die hochgestellten Gabeln spießten den Kleinwagen fast auf: Ein Ford Fiesta prallte am Montag (3. Mai) im Valleyer Ortsteil Grub gegen einen Gabelstapler, der auf der Gegenfahrbahn zum Linksabbiegen wartete.

Grub - Knapp über Kopfhöhe müssen die Gabeln des Gabelstaplers eingedrungen sein: Schwer verletzt wurde ein 47-jähriger Mann aus Egmating bei einem Unfall am Montagmittag (3. Mai) im Valleyer Ortsteil Grub. Er hatte die Kontrolle über seinen Ford Fiesta verloren und war gegen den stehenden Stapler geprallt.

Nach Unfall in Grub: Alkoholverdacht - Staatsanwalt ordnet Blutentnahme an

Wie die Holzkirchner Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 12.15 Uhr auf der Kreisstraße MB 4, der Ortsdurchfahrt von Grub. Ein 36-jähriger Landwirt aus Weyarn befuhr mit seinem Gabelstapler die Rosenheimer Straße (MB 4) in Richtung Kreuzstraße. Etwa hundert Meter nach Einmündung der Helfendorfer Straße, wo die „Bayern-Kamele“ zuhause sind, wollte der Landwirt auf Höhe der Hausnummer 4 nach links in ein Grundstück abbiegen und blieb stehen.

Ihm entgegen kam innerorts ein 47-jähriger Mann aus Egmating in seinem Ford Fiesta. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fiesta-Fahrer auf die Gegenfahrspur und prallte dort frontal gegen den stehenden Gabelstapler. Durch die hochgestellten Gabeln wurde der Fiesta im Dachbereich komplett aufgeschlitzt.

Schlimmer Unfall: Feuerwehren, Notarzt und Rettungswagen im Einsatz

Der Fahrer, der alleine unterwegs war, erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Laut Polizei schwebt der Mann jedoch nicht ins Lebensgefahr. Es besteht der Verdacht, so heißt es im Pressebericht, dass der Fiestafahrer alkoholisiert war. Der Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme an. Der Fahrer des Gabelstaplers blieb unverletzt.

Bei beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 8000 Euro, wobei der Großteil der Schadenssumme auf den totalbeschädigten Fiesta zurückzuführen ist. Das Wrack wurde abgeschleppt.

Vor Ort im Einsatz waren neben Kreisbrandrat Anton Riblinger die umliegenden Feuerwehren Föching, Feldkirchen-Westerham und Helfendorf sowie ein Notarzt und drei Rettungswagen. Die Straßenmeisterei Hausham wurde verständigt, um die Fahrbahn zu reinigen.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare