Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
1 von 6
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham - die Bilder.
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
2 von 6
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham - die Bilder.
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
3 von 6
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham - die Bilder.
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
4 von 6
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham - die Bilder.
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
5 von 6
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham - die Bilder.
Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum aus Schmidham
6 von 6
Wenn die Schmidhamer genug bieten, dann dem Schmidhamer Festl am 7. Mai nichts mehr im Wege. Ebenfalls viel Spaß!

Bei Nacht und Nebel - Auslöseverhandlungen stehen noch aus

Unterdarchinger Burschen schnappen sich Nachbars-Maibaum

  • schließen

Es war eine Spontanaktion, sagt einer der Diebe. 13 Unterdarchinger Burschen haben sich in der Nacht auf Freitag den Maibaum der Schmidhamer geholt. Und das war gar nicht so einfach...

Andere Burschen hatten es schon in Schmidham, einem Nachbarsweiler von Unterdarching in der Gemeinde Valley, versucht - sind aber gescheitert. Da war der Kampfgeist der Unterdarchinger geweckt. Lorenz Maierhofer hat sich zwölf Kameraden geschnappt, die bei der eigenen Wache - auch die Unterdarchinger stellen nämlich einen Maibaum auf - nichts zu tun hatten, „und dann sind wir losgezogen“.

Gegen 23.15 Uhr kamen die Darchinger in Schmidham am. „Da hat sich nichts gerührt“, sagt Maierhofer. Ein VW-Bus lud die Burschen vor der Scheune, in der der Schmidhamer Maibaum lag, ab, der Transportwagen wurde abgehängt, und dann fuhr der VW-Bus erstmal weiter, damit er keine Aufmerksamkeit erregte. 

Und tatsächlich: So einfach kamen die Burschen gar nicht an den Maibaum der Nachbarn. „Alle Türen waren zugestellt mit Autos.“ Und anderem Graffel. Da wurde es trickreich. „Wir mussten den Baum durch das Fahrsilo hinausschieben“, berichtet Maierhofer.

Dann musste alles ganz schnell gehen. Den Baum teils auf den Wagen, teils in den VW-Bus schieben, alles Koppeln und im Schritttempo das Weite suchen war eins für die munteren Diebe. Und: Der Maibaum ist sicher in Unterdarching angekommen. Die Schmidhamer Dorfgemeinschaft muss am Freitagabend zu den Auslöseverhandlungen antreten. Aber auf allzu hohe Forderungen müssen sich die Schmidhamer nicht vorbereiten. Maierhofer: „So reich sind die nicht.“ 

Große Party am Samstagabend

Und nach gutem Ausgang, kann dann schon am Samstagabend gefeiert werden. Da gibt‘s Live-Musik mit „Bär und Er“, eine Cocktail- und Bierbar und viel Spaß - das alles direkt bei der Maibaumwache der Unterdarchinger Burschen. Aber Achtung liebe Burschen: Ihr wärt nicht die ersten, die während so einer Feier selbst beklaut würden.

Und am Montag ab 10 Uhr wird im Dorfzentrum beim Kirchenwirt dann der neue Maibaum aufgestellt. Viel Spaß!

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Blitz-Einschlag: Zwei Feuerwehren im Einsatz
Ein schweres Gewitter ist in der Nacht über den Landkreis gezogen. Vielerorts waren Blitze zu sehen - in Oberdarching hat einer eingeschlagen. Die Feuerwehr musste …
Blitz-Einschlag: Zwei Feuerwehren im Einsatz
A8: Lkw rast in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
Gegen 13 Uhr ist ein Lkw in ein Stauende auf der A8 kurz vor Holzkirchen gefahren. Die Folge: Mehrere kaputte Fahrzeuge und leicht Verletzte - und ein Riesenstau.
A8: Lkw rast in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
Pferd flüchtet nach Unfall über Autobahn - und hat Riesenglück
Sein Anhänger wurde gerammt, geriet ins schleudern, kippte um - und dann raste noch ein Auto in den liegenden Anhänger. Das Pferd überlebte - und flüchtete in Panik.
Pferd flüchtet nach Unfall über Autobahn - und hat Riesenglück
Warngau
Prächtiger Festzug durch Wall
Ganz Wall war am Sonntag auf den Beinen. Der Grund: die Feierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen des Trachtenvereins D’Höhastoana Wall.
Prächtiger Festzug durch Wall

Kommentare