+
Polizeikontrolle. (Symbolbild)

Lenkzeiten deutlich überschritten

„Tickende Zeitbombe“: Lkw-Fahrer fährt fast zwei Tage durch

  • schließen

Offenbar hat es der Fahrer eines türkischen Sattelschleppers besonders eilig. Er ist zwei Tage fast ohne Pause durchgefahren. Die Fahrt endete auf der A8 bei Valley.

Valley - Zwei Tage fast ohne Pause war ein Lkw-Fahrer unterwegs, bis ihn die Autobahnpolizei auf der A8 Richtung München bei Valley kontrolliert und aus dem Verkehr gezogen hat.

Die Polizisten kontrollierten die „tickende Zeitbombe“, wie die Polizei titelt, am Donnerstag gegen 12.45 Uhr. Beim Auslesen des Fahrtenschreibers stellten die Polizisten fest, dass der 41-jährige Fahrer des türkischen Sattelzugs seit beinahe zwei Tagen unterwegs war.

Zwei Überfälle auf OMV bei Holzkirchen: Tankstellenräuber brauchte Kokain-Geld.

In dieser Zeit hatte er lediglich vier Stunden Pause gemacht, vorgeschrieben sind neun Stunden pro Tag. Der Fahrer überschritt die gesetzliche Lenkzeit um satte 14 Stunden.

Sicherheitsleistung: 500 Euro

Auf seinem Weg von der Türkei nach Deutschland nutzte der Fahrer weder Bahn noch Fähre, sondern fuhr ausschließlich auf der Straße, meldet die Polizei. Jetzt musste er erst einmal eine längere Zwangsruhepause einlegen. 

Als Sicherheitsleistung musste er 500 Euro bezahlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei schnappt internationale Smartphone-Gauner 
Eine professionelle Diebesbande, spezialisiert auf hochwertige Smartphones, ging der Polizei jetzt in Netz. Einen der aus Frankreich stammenden Täter schnappte die …
Polizei schnappt internationale Smartphone-Gauner 
Golf-Fahrerin verliert beim Ausweichen Kontrolle über ihr Auto - Unfall
Das hätte übel ausgehen können: Am Montag ist eine Münchnerin auf der Autobahn gegen einen Lkw gekracht. 
Golf-Fahrerin verliert beim Ausweichen Kontrolle über ihr Auto - Unfall
Waldbesitzer-Crash-Kurs des AELF lockt Interessenten in Scharen an
Das AELF Holzkirchen will mit der Vortragsreihe „Waldwissen kompakt“ neuen Waldbesitzern Grundlagenwissen vermitteln. Die rennen ihnen die Türen ein.
Waldbesitzer-Crash-Kurs des AELF lockt Interessenten in Scharen an
Im Sturm: 60-Jähriger fährt gegen umgestürzten Baum 
Im Sturm am Sonntagnachmittag stürzten Bäume auf die B 318 und auf die Straße zwischen Kreuzstraße und Otterfing. Ein Autofahrer (60) bemerkte das Hindernis zu spät. 
Im Sturm: 60-Jähriger fährt gegen umgestürzten Baum 

Kommentare