+
So sah es Anfang Oktober auf der Baustelle aus.

Wohnungen am Sportplatz

Bau am Sportplatz nimmt Form an

Am Sportplatz in Unterdarching geht es Schlag auf Schlag. Das kommunale Wohnbauprojekt nimmt Form an.

Valley – Auf der Baustelle am Sportplatz in Unterdarching geht es Schritt für Schritt voran: Der Bau des ersten von zwei neuen Wohnhäusern nimmt Form an. Die Erschließung des Grundstücks mit den Leitungen für Strom, Wasser und Abwasser ist abgeschlossen, die Bodenplatte drauf, erklärt Bürgermeister Andreas Hallmannsecker (FWG) auf Anfrage.

Damit der Baufortschritt nicht durch Wetterkapriolen oder Zeitproblemen bei Firmen ins Stocken gerät, hat der Gemeinderat weitere Gewerke vergeben. Wie Hallmannsecker bekannt gab, übernimmt ein Unternehmen aus Bad Aibling die Sanitärtechnik für knapp 93 000 Euro, ein Unternehmen aus Feilnbach übernimmt für fast 148 000 Euro die Heizungs- und Lüftungstechnik. Zuvor hatte das Gremium bereits die Aufträge für die Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten (110 000 Euro), Spenglerarbeiten (19 000 Euro), für Fenster und Haustüren sowie Rauch- und Wärmeabzug für den Brandschutz (49 000 Euro) vergeben. Für die Entsorgung des Tartanbelags der Laufbahn kamen rund 10 000 Euro hinzu.

Wie berichtet, entstehen im kommunalen Wohnungsbau in Valley zwei Mehrparteienhäuser mit acht Wohnungen, durch die die Gemeinde günstigen Wohnraum schaffen will. Sie investiert dafür voraussichtlich rund 2,2, Millionen Euro und hofft auf rund 600 000 Euro Zuschüsse vom Staat. Das erste Haus soll bis Herbst 2020 fertig werden. Der Abriss des ehemaligen Gemeindehäusls und der Bau des zweiten Mehrparteienhauses sollen gleich daran anknüpfen.  

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Wie sich die Holzkirchner den Sport in der Marktgemeinde vorstellen, können sie nun in einer repräsentativen Umfrage angeben. Dabei will die Gemeinde gemeinsam mit einem …
Wer treibt wo wie Sport im Ort?
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Ab 2023 kommen in Sachsen – erstmals im deutschen Regionalverkehr – Batteriezüge zum Einsatz. Eine Alternative auch fürs Oberland? Eher nicht, sagt die BOB.
Batteriezüge für BOB keine Option - Fokus auf Elektrifizierung
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Zwei Drogenkuriere - einen Deutschen und einen Österreicher - hat die Polizei auf der Rastanlage Holzkirchen an der A8 dingfest gemacht. Sie hatten rund 250 Gramm Kokain …
Polizei schnappt Kokain-Schmuggler
Südspange: Das sagen Gegner und Befürworter
Nachdem es einige Monate ruhig war, nimmt die Diskussion um eine Holzkirchner Südspange Fahrt auf. Die Befürworter machen sich für eine Trasse stark, die Gegner wollen …
Südspange: Das sagen Gegner und Befürworter

Kommentare