Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Über 1.000 Euro futsch

Valleyerin gerät bei Online-Kauf an Fake-Shop

  • schließen

Augen auf beim Online-Kauf! Das weiß nun auch eine Valleyerin, die über 1.000 Euro an einen Fake-Shop überwiesen hatte. Mit etwas Glück bekommt sie ihr Geld aber doch noch zurück. 

Valley - Über 1.000 Euro hatte eine Valleyerin auf das Konto eines Online-Shops überwiesen - den versprochenen Mäh-Roboter hat sie aber bis heute nicht erhalten. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich bei dem Anbieter um einen sogenannten „Fake-Shop“. 

Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, fand die Valleyerin Zuge weiterer Recherchen heraus, dass der Shop inzwischen geschlossen ist. Zudem stieß sie im Internet auf diverse Warnhinweise. 

Dennoch besteht die Möglichkeit, dass die Frau ihr Geld zurückbekommt. Nachdem bei der entsprechenden Bank nämlich mehrere Rücküberweisungsanträge eingegangen waren, hatte diese das Konto des Online-Shops gesperrt und das darauf befindliche Guthaben gesperrt. 

Wir haben gerade nochmal bei der Polizei nachgefragt. Der Shop hieß www.rasenroboter24.com - die Seite wurde allerdings bereits gesperrt. Auch gibt's im Netz schon diverse Warnungen vor der Domain.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrsschilder entfernt: AfD greift Gemeinde und Landratsamt an
Mit der Traglufthalle verschwanden auch die 70-Begrenzungen an der B13. Die AfD wirft den Behörden indirekt vor, nur Asylbewerber aber keine einheimischen Kinder …
Verkehrsschilder entfernt: AfD greift Gemeinde und Landratsamt an
Götz macht Ausbildung zum Landwirt: „Ich kann eine Kuh melken“
Albert Götz (45), Geschäftsführer der Gemeindewerke Holzkirchen, hat sich zum Landwirt ausbilden lassen. Im Gespräch verrät er, warum er das gemacht und wie er …
Götz macht Ausbildung zum Landwirt: „Ich kann eine Kuh melken“
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Der Münchner ist am Donnerstagmorgen zu den Ruchenköpfen bei Bayrischzell unterwegs. Seine Frau, die zuhause auf ihr gemeinsames Baby aufpasst, schlägt am Abend Alarm - …
Schlimmer Bergunfall: Münchner (36) stürzt in den Tod
Almwirtschaft: Leiter Hinterstoißer geht in Rente 
Michael Hinterstoißer, Leiter des Fachzentrums Almwirtschaft und Geschäftsführer des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern, geht in Rente. Der Nachfolger steht schon …
Almwirtschaft: Leiter Hinterstoißer geht in Rente 

Kommentare