+

Wilderei bei Valley

Unbekannter schießt mit Kleinkaliberwaffe auf Reh

Valley - Ein Unbekannter hat im Wald zwischen Valley und Fellach mit einer Kleinkaliberwaffe auf ein Reh geschossen und es schwer am Kopf verletzt. Der Jagdpächter musste das Tier erlegen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Der Jagdpächter wurde am Dienstagabend auf das Tier aufmerksam, weil es sich wilduntypisch verhielt. Nachdem er das Reh ordnungsgemäß erlegt hatte, nahm er es näher unter die Lupe und entdeckte nach Polizeiangaben Verletzungen im Bereich des Kopfes. Das Reh wies im Bereich der Augen zweifelsfrei ein Ein- und Ausschussloch auf, welches nach derzeitigem Ermittlungsstand durch einen Schuss aus einer Kleinkaliberwaffe entstanden ist.

Die Wunde war noch frisch, sodass Jagdpächter und Polizei davon ausgehen, dass der Schuss nur wenige Stunden zuvor abgegeben worden war. Die Beamten schließen aus, dass die Verletzungen beim Reh durch einen seriösen Jäger verursacht wurden.

Mit einer Kleinkaliberwaffe auf Rehe zu schießen, ist kraft Gesetzes verboten. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Jagdwilderei und bittet etwaige Zeugen, sich unter Tel. 08024/90740 zu melden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Ein musikalisches Experiment begeisterte die Zuhörer im Holzkirchner Kultur im Oberbräu: Der Chor Cantica Nova trat gemeinsam mit der Lehrer-Big-Band Bayern auf. 
Sommer auf der Bühne: Cantica Nova trifft auf Lehrer-Big-Band
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching
Seit 30 Jahren gibt es das Montessori Kinderhaus in Föching. Die Verantwortlichen hatten es nicht immer leicht. Die Jubiläumsfeier aber war ein voll Erfolg.
Montessori Kinderhaus feiert 30-jähriges Bestehen in Föching

Kommentare