Im Gewerbegebiet Föching

Lkw verliert Dieselkraftstoff

Föching - „Eine nicht unerhebliche Menge“ an Dieselkraftstoff hat laut Autobahnpolizei Holzkirchen am späten Freitagnachmittag ein polnischer LKW verloren.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte das Leck im Tank des auf der Autobahn A 8 Richtung Norden fahrenden LKW bemerkt und die Beamten der Autobahnpolizei Holzkirchen alarmiert. Diese zogen den Polen bei Holzkirchen aus dem Verkehr und lotsten ihn in die Bergfeldstraße im Industriegebiet Föching. 

Im Einsatz waren zunächst die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Föching. Da für das Abpumpen der verbliebenen rund 300 Liter im Tank spezielles Gerät nötig war, wurde auch die Feuerwehr Holzkirchen alarmiert. Dadurch konnte verhindert werden, dass der Kraftstoff in einen angrenzenden Gulli lief. Anschließend reinigte eine Fachfirma die Straße. Gegen 18 Uhr konnten die Feuerwehren, die mit vier Fahrzeugen und 22 Mann ausgerückt waren, wieder abziehen. 

Der 52-Jährige Lkw-Fahrer musste seinen Tank fachmännisch reparieren lassen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Holzkirchen - Der erste Schritt für das Geothermiekraftwerk in Holzkirchen ist getan: Der Bauausschuss erteilte sein Einvernehmen für den Bauabschnitt eins mit der …
Heizzentrale: Bau soll bald beginnen
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Otterfing – Der Otterfinger Bürgermeister nimmt eine Auszeit: Nächste Woche tritt der 59-Jährige einen vierwöchigen Erholungs- und Gesundheitsurlaub an.
Otterfinger Bürgermeister nimmt sich Auszeit
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Valley – Die Grundmauern stehen, das Dach ist drauf: Der neue Erweiterungsbau der Valleyer Kinderstube hat inzwischen konkrete Formen angenommen. Doch jetzt kam der …
Wintereinbruch bremst Erweiterung der Kinderstube Valley
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf
Mehrere Jahre waren ATS und SMG sowie zahlreichen Werteproduzenten aus dem Landkreis auf der Grünen Woche präsent. In diesem Jahr nicht. Die Erklärungen.
Grüne Woche: Kaum einer im Landkreis hat Bock drauf

Kommentare