Mit Vollgas

88-Jähriger fährt immer wieder auf Vordermann - Verletzte

Ein 88-jähriger Münchner fuhr im stockenden Verkehr mit Vollgas auf seinen Vordermann auf - und dann auf seinen Hintermann und dann wieder auf seinen Vordermann. Mehrere Personen wurden verletzt.

Warngau - Die Polizei Holzkirchen berichtet: 18.07.2017, gegen 16:20 Uhr kam es auf der B318 auf Höhe Warngau im Baustellenbereich zu stockendem Verkehr. Ein 88-jähriger Münchner, der mit seinem Mercedes in nördlicher Richtung fuhr, erlitt plötzlich einen Krampfanfall im rechten Bein und gab Vollgas. 

Er touchierte mit seinem Automatik-Pkw erst den vor ihm befindlichen Mini, setzte dann zurück und touchierte dabei den hinter ihm befindlichen VW, legte wieder den Vorwärtsgang ein und fuhr erneut mit voller Wucht auf den vorderen Pkw. Dieser wurde dabei auf einen davor stehenden Skoda geschoben. Die Zusammenstöße waren teils so heftig, dass zwei Fahrzeugführer, ein Kind und der Unfallverursacher selbst leicht verletzt wurden. 

Die Verletzten mussten im Krankenhaus Agatharied medizinisch versorgt werden. Es wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 13000,- Euro. Dem 88-jährigen Verkehrsteilnehmer erwartet eine Anzeige wegen Fahrlässiger Köperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geparktes Auto in Großhartpenning angefahren - der Schaden ist enorm
Es war der Wagen eines Urlaubers: Ein Unbekannter fährt gegen die Stoßstange und flüchtet. Den Schaden, den er hinterlässt, schätzen die Beamten auf 5000 Euro.
Geparktes Auto in Großhartpenning angefahren - der Schaden ist enorm
Sautrogrennen: Mit ein, zwei Mass Weiherwasser intus
Das Sautrogrennen beim Hartpenninger Dorffest der Vereine war wieder ein feucht-fröhliches Spektakel. Neun Teams lieferten einen Wettstreit auf dem Dorfweiher. 
Sautrogrennen: Mit ein, zwei Mass Weiherwasser intus
Auffahrunfall: Zwei verletzte Männer
Zwei Männer sind am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall auf der A 8 bei Weyarn verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 16 000 Euro.
Auffahrunfall: Zwei verletzte Männer
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Das Unwetter von Freitag hat im Landkreis Miesbach seinen Tribut gefordert. Etliche Bäume sind umgeknickt. Viele Straßen, die Autobahn sowie Bahnstrecken waren betroffen.
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen

Kommentare