Keime im Trinkwasser

Folgen derAbkoch-Anordnung: Darauf ist beim Zähneputzen und Salatwaschen zu achten

  • schließen

Nachdem Kolibakterien im Trinkwasser nachgewiesen worden waren, hat das Landratsamt eine Abkoch-Anordnung für Oberwarngau erlassen. Darauf müssen betroffene Haushalte nun achten.

Oberwarngau – Zum dritten Mal in gut zwei Monaten wurden im Landkreis Kolibakterien im Trinkwasser entdeckt. Zum dritten Mal erließ das Landratsamt eine Abkoch-Anordnung, zuletzt in Oberwarngau. Für die betroffenen Haushalte bedeutet das: ja genug Wasser abkochen.

Denn außer beim Duschen und Wäschewaschen gilt es, auf nicht abgekochtes Wasser zu verzichten. Laut Landratsamt muss es auf über 100 Grad erhitzt werden, um Keime abzutöten, unter anderem bevor man: Nahrung für Kleinkinder oder Senioren zubereitet, Geschirr wäscht, Wunden reinigt, Obst und Gemüse abwäscht, Eiswürfel zubereitet und bevor man Zähne putzt.

Der Wasserbeschaffungsverband Oberwarngau (WBV) untersucht derzeit gemeinsam mit Mitarbeitern des Fachbereichs Gesundheit, Betreuung und Senioren am Landratsamt, wie hoch die Keimbelastung im Netz ist. Erst wenn weitere Proben vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit untersucht wurden und die Ergebnisse vorliegen, werde über weitere Maßnahmen entschieden. Bei hoher Belastung wäre eine Chlorung wie zuletzt in Osterwarngau möglich.

Die Häufung der Fälle kann sich das Landratsamt nicht erklären. „Einen gemeinsamen Erklärungsansatz für die Trinkwasserstörfälle gibt es nicht“, sagt Sprecher Birger Nemitz auf Anfrage. Bei den jüngsten Fällen in Osterwarngau und Gmund liegen demnach, soweit abgeklärt, unterschiedliche Ursachen vor. 

fp

Rubriklistenbild: © dpa / Lukas Schulze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufgepasst: Bundeswehr übt im Wald
Rund 50 Soldaten tummeln sich am Mittwoch für einen Orientierungsmarsch in den Wäldern bei Otterfing. Vorsichtig ist angesagt.
Aufgepasst: Bundeswehr übt im Wald
Parkrempler mit anschließender Unfallflucht
Schon wieder hat sich in Holzkirchner ein Autofahrer nach einem Parkrempler aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht Zeugen.
Parkrempler mit anschließender Unfallflucht
CSU Holzkirchen hat absolute Mehrheit im Blick
Einstimmig wählt die CSU Holzkirchen die jüngste Liste für einen Gemeinderat in der Geschichte des Ortsverbandes - darunter so viele Frauen wie noch nie.
CSU Holzkirchen hat absolute Mehrheit im Blick
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Bald weihnachtet es wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos

Kommentare