Polizei und Feuerwehr vor Ort

B318: Kollision zwischen Warngau und Gmund - halbseitige Sperrung

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Auf der B318 zwischen Warngau und Gmund sind am Montag gegen 13.10 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.

Warngau - Auf der B318 zwischen Warngau und Gmund ist am Montag gegen 13.10 Uhr ein Unfall passiert. Laut Polizei stießen zwei Autos aus bislang ungeklärten Gründen auf Höhe des Abzweigs Einhaus zusammen. Details sind noch nicht bekannt. Die Polizei ist vor Ort, die Feuerwehr zum Binden auslaufender Stoffe ausgerückt. 

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Straße ist derzeit halbseitig gesperrt.

Weitere Neuigkeiten veröffentlichen wir hier, sobald sie bekannt werden. 

Lesen Sie auch: Taschendieb fingert 500 Euro aus dem Geldbeutel einer 88-Jährigen

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Jugendbeauftragte in Weyarn: Doppelspitze will breites Angebot
Lange war der Posten des Jugendbeauftragten vakant - jetzt teilt sich ein Duo die Aufgabe. Die beiden haben einiges vor, damit mehr geboten ist im Ort.
Neue Jugendbeauftragte in Weyarn: Doppelspitze will breites Angebot
Aus Garage: Teures Mountainbike gestohlen
Ein hochwertiges Mountainbike ist aus einer Garage in Holzkirchen verschwunden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 2100 Euro.
Aus Garage: Teures Mountainbike gestohlen
Unbekannter zerkratzt zwei Autos
Zwei in Oberwarngau geparkte Autos zerkratzt hat ein bislang Unbekannter am Samstag. Der Gesamtschaden liegt bei 3500 Euro.
Unbekannter zerkratzt zwei Autos
5G: Telekom muss in Wettlkam selber suchen
In Wettlkam (Gemeinde Otterfing) will die Telekom eine Mobilfunk-Sendeanlage errichten, die auch den umstrittenen Standard 5G bedient. Die Gemeinde wird bei der …
5G: Telekom muss in Wettlkam selber suchen

Kommentare