+
Legenden in Reih und Glied: Beim Zündapp-Treffen in Reitham zogen fast 60 Maschinen neugierige Blicke auf sich. Im Vordergrund zu sehen ist ein Modell 200 aus dem Jahr 1932.

Trotz des Regens

Gaudi bei Zündapp-Treffen

Reitham – Die nasskalte Witterung drosselte den Ansturm: Ausgerechnet beim ersten kleinen Jubiläum des Reithamer Zündapp-Treffens, das am Sonntag zum mittlerweile fünften Mal stattfand, spielte der Sommer nicht mit.

Regen und Kälte können echte Zündapp-Freunde aber kaum schrecken: Fast 60 Maschinen reihten sich auf dem Hof des Autohauses Schwarzer auf, um nicht nur von der Zündapp-Gemeinde der Region bestaunt zu werden. „Das Treffen hat sich zu einem kleinen Dorffest gemausert“, freut sich Organisatorin Karin Schwarzer, die bis zu 300 Besucher zählte. Die traditionelle Ausfahrt der Zweirad-Legenden habe man angesichts der ungemütlichen Regenschauer absagen wollen, berichtet Schwarzer. Das nahmen einige der Zündapp-Besitzer aber nicht hin. Knapp zwei Dutzend Teilnehmer warfen die Motoren an und drehten trotz Wind und Wetter eine Schleife über Draxlham und Osterwarngau. Angeführt wurde der Korso der Landstraßen-Legenden vom Gastgeber selbst: Adolf Schwarzer verfügt über eine beachtliche Zündapp-Sammlung.

Während etliche Teilnehmer ihren Liebling auf Hänger verladen hatten, um nach Reitham zu kommen, scheuten einige Wackere die Open-Air-Anfahrt nicht. Den Pokal für die weiteste Anreise auf zwei Rädern holte sich Christian Neumeier. Er hatte sich in der Holledau, exakt 104 Kilometer entfernt, auf seine KS 50 WCTT (Baujahr 1979) geschwungen.  Die Kraft von 6,25 PS trug ihn ins Zündapp-Mekka nach Reitham. (avh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare