Rätselhafte Messerattacken in Nürnberg: Drei Frauen schwer verletzt - Täter auf der Flucht

Rätselhafte Messerattacken in Nürnberg: Drei Frauen schwer verletzt - Täter auf der Flucht
+
Der Eisplatz der Schaftlacher Eisratzn - hier bei der Eisdisco im Winter - darf überdacht werden. Die Gemeinde Warngau ebnet dafür den Weg.

Gemeinde Warngau ebnet dem Bau den Weg

Bahn frei fürs Dach der Schaftlacher Eisratzn

Die Eisratzn in Schaftlach bekommen ihr Dach über dem Kopf: Die Gemeinde Warngau macht mit einer Flächennutzungsplan-Änderung den Weg frei für die Überdachung des Eisplatzes des Schaftlacher Vereins.

Warngau/Schaftlach – Der Warngauer Gemeinderat hat am Dienstagabend das Verfahren für die Änderung des Flächennutzungsplans eingeleitet. „Wir sollten eine Lösung herbeiführen, die für alle tragfähig ist“, meinte Bürgermeister Klaus Thurnhuber (FWG). Der Beschluss fiel einstimmig. 

Der Eisplatz soll nun als Sondergebiet Eissport ausgewiesen werden. Die Fläche des Schaftlacher Eisplatzes liegt bekanntlich auf Warngauer Flur direkt an der Gemeindegrenze zu Waakirchen, im Außenbereich.

Wie das Landratsamt Miesbach bereits klargestellt hatte, reicht die Ausweisung eines Sondergebiets aus, damit die Eisratzn ihr Dach auf Stelzen über die bestehende asphaltierte Fläche bauen können. Ein Bebauungsplan sei dafür nicht erforderlich.

Die Planung war erst nach einem Ortstermin mit Behörden im Mai zu den Wurzeln zurückgekehrt. Die Kosten für die Überdachung sollen bei 210.000 Euro liegen. Zuvor waren sogar schon Pläne für eine Mehrzweckhalle gediehen, die nicht nur als Leistungszentrum der Stockschützen, sondern auch für Konzerte und andere Veranstaltungen hätte dienen können. Die Kosten dafür wurden auf 550.000 Euro geschätzt. Die Regierung von Oberbayern hatte das aber entschieden abgelehnt: Eine so massive Halle im Außenbereich sei mit den Zielen der Landesplanung nicht vereinbar. 

ag 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtliches für alle Sinne: Das erwartet die Besucher auf dem WinterZauber in Holzkirchen
An diesem Wochenende lockt der Holzkirchner WinterZauber wieder mit Buden, Schmankerln und einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm. Das ist alles geboten.
Weihnachtliches für alle Sinne: Das erwartet die Besucher auf dem WinterZauber in Holzkirchen
Sprayer verschandelt Hauswand mit Graffiti
Mit schwarzer Farbe hat ein Unbekannter die Wand eines Hauses in der Hafnerstraße besprüht. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Sprayer gesehen haben.
Sprayer verschandelt Hauswand mit Graffiti
Unbekannter fährt Laterne an und haut ab
Gegen eine Laterne ist ein Unbekannter in Otterfing gefahren - und hat sich sofort aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Unbekannter fährt Laterne an und haut ab
Neue Shell in Marschall: Benzin und andere Kernkompetenzen
Diesel und Benzin, das reicht nicht mehr. Eine Tankstelle ist zum Mini-Kaufhaus geworden, mit Bistro und Sitzecken. So hat sich auch die kultige „Singer-Tanke“ in …
Neue Shell in Marschall: Benzin und andere Kernkompetenzen

Kommentare