+
Die Vollsperrung der Behelfsfahrbahn (l.) bei Warngau ist vorerst verschoben. 

Wegen ungünstiger Witterung

Keine Vollsperrung: Markierungsarbeiten auf B318 erneut verschoben

  • schließen

Entwarnung für all diejenigen, die in der Nacht von Donnerstag, 20. April, auf Freitag auf der B318 bei Warngau unterwegs sind: Die Baufirma hat die geplante Vollsperrung vorerst verschoben. 

Warngau - Dass es Mitte April tatsächlich noch einmal schneien würde, damit haben wohl die wenigsten gerechnet. Erstrecht nicht die Firma V-S-S aus St. Wolfgang, die derzeit mit den Tieferlegungsmaßnahmen der B318 bei Warngau betraut ist. 

Ursprünglich waren die notwendigen Nachmarkierungsarbeiten auf der provisorischen Behelfsfahrbahn für die Nacht vom 13. auf den 14. April vorgesehen. Aufgrund der unsicheren Wetterlage hatten die Verantwortlichen die Maßnahme aber auf die Nacht von Donnerstag, 20. April, auf Freitag verschoben. 

Wie Gerhard Brandl, stellvertretender Pressesprecher am Landratsamt Miesbach, mitteilt, hat die Baufirma den Termin nun erneut verschoben. „Die geplante Nachmarkierung kann wegen der kalten Temperaturen nicht durchgeführt werden“, heißt es in einer Stellungnahme der Firma V-S-S. „Ebenso beeinflusst das aufgebrachte Salz die Haftung der Agglomerate und Folienmarkierung. Wir warten die Wetterentwicklung ab und entscheiden Anfang nächster Woche neu.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (rot)
<center>"Inge" - handgemachter Ingwersirup 0,7l</center>

"Inge" - handgemachter Ingwersirup 0,7l

"Inge" - handgemachter Ingwersirup 0,7l

Meistgelesene Artikel

Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Rolf Oehler (61) ist der neue Leiter des AELF. Eine Revolution möchte er nicht anzetteln, aber die Anbindehaltung angehen und die Personalsituation in seiner Behörde …
Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Für den St. Josef-Neubau verlegen die Gemeindewerke eine Fernwärmetrasse. Anwohner müssen mit Straßensperrungen und Parkplatzmangel rechnen. 
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Mit Geldeintreiben kennt sich der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit schon jetzt aus. Nun wird er ins Inkasso-Geschäft einsteigen. Die erste Testphase beginnt am …
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße
Ein Warngauer (64) wollte in Sachsenkam auf die B13 Richtung Tölz auffahren. Dabei übersah er einen Tölzer (23) in seinem Golf. Dessen Beifahrerin wurde beim Aufprall …
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße

Kommentare