+
Crash auf der Bundesstraße: Diese Wagen waren beteiligt. Der BMW-Fahrer wurde schwer verletzt.

Auf der B 318

Nach Unfall: Bundesstraße gesperrt

Nach einem schweren Unfall war die B 318 unweit des Autohauses Schwarzer für etwa eine Stunde gesperrt.

Schwere Verletzungen hat am Dienstagnachmittag ein 56-jähriger Autofahrer aus dem Raum Bad Tölz bei einem Verkehrsunfall auf der B 318 zwischen Gmund und Warngau erlitten. Die Unfallgegnerin, eine 28-Jährige, die ebenfalls aus dem Raum Bad Tölz stammt, wurde nach Angaben der Polizei Holzkirchen leicht verletzt.

Die Fahrerin war gegen 15.20 Uhr mit ihrem Audi auf der Bundesstraße in Richtung Gmund unterwegs. Der 56-Jährige fuhr mit seinem BWM von der Ortsverbindungsstraße aus Tannried kommend in die B 318 in Richtung Warngau ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß: Der Audi rammte mit der Front die linke Seite des BMW. Dabei wurde der Fahrer des BMW schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus Agatharied. Die Audi-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Auch sie brachten die Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung nach Agatharied.

Die Freiwillige Feuerwehr Warngau war ebenfalls vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Zudem richteten ihre Einsatzkräfte eine örtliche Umleitung ein. Die B 318 war durch den Unfall etwa eine Stunde komplett gesperrt. Lange Stauungen waren die Folge. Der Sachschaden, der durch die Totalschäden an beiden Fahrzeugen entstand, ist beträchtlich. Die Polizei geht allein beim Audi von rund 100.000 Euro aus. Den BMW beziffern die Beamten mit 45.000 Euro.

ddy

Erstmeldung:

Auf der B 318 zwischen Autohaus Schwarzer und der Baustelle in Warngau (Tieferlegung) hat es offenbar einen schweren Unfall gegeben. Zwei Autos, ein BMW und ein Audi, waren beteiligt. Ob und wie schwer Menschen zu Schaden kamen, ist noch nicht bekannt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Die Straße ist gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was geht - und was geht nicht am Angerweg?
Das kleine Besteck reicht nicht mehr: Um die bauliche Entwicklung am Angerweg in geordnete Bahnen zu lenken, greift die Gemeinde jetzt zum Instrument eines …
Was geht - und was geht nicht am Angerweg?
Weihnachtszuschuss der Gemeinde für Bedürftige entfällt: Der Grund sorgt für Kopfschütteln
Seit 30 Jahren überweist die Marktgemeinde Bedürftigen einen kleinen Weihnachtszuschuss. Heuer fällt er aus. Der Grund sorgt wohl nicht nur beim Bürgermeister für …
Weihnachtszuschuss der Gemeinde für Bedürftige entfällt: Der Grund sorgt für Kopfschütteln
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren
Das Verwaltungsrat und Bürgermeister gerne auf Kosten der Sparkasse Miesbach edel reisten, ist inzwischen bekannt. Wie erschreckend ausschweifend es teils bei den Feiern …
Weil Vize-Landrat es lustig findet - Kellner muss im Schottenrock Champagner servieren
Ex-Bankchef zu horrenden Weinrechnungen: „Bürgermeister bekanntlich sehr trinkfest“ - Kreidl belastet Bromme
Tag sechs im Prozess um die Miesbacher Sponsoring-Affäre: Wer ist verantwortlich für die horrenden Weinrechnungen, unter anderem bei der Bürgermeisterfahrt nach …
Ex-Bankchef zu horrenden Weinrechnungen: „Bürgermeister bekanntlich sehr trinkfest“ - Kreidl belastet Bromme

Kommentare