6000 Euro Schaden

Neuwagen wartet auf Besitzer - und wird angefahren

Den Neuwagen hatte er sich anders vorgestellt: Ein nigelnagelneuer Ford Ranger wartete am Autohaus Schwarzer an der B318 bei Warngau auf seinen Besitzer - und wurde angefahren. Schaden: rund 6000 Euro.

Warngau - Die Polizei Holzkirchen berichtet: Im Zeitraum vom Samstag den 21.10.2017, 15:00 Uhr bis Montag den 23.10.2017, 08:00 Uhr ereignete sich beim Autohaus Schwarzer an der B318 eine Unfallflucht. Es wurde in unbekannter Weise ein neuwertiger Ford Ranger, welcher zur Abholung durch den neuen Besitzer auf dem Firmengelände bereit stand, am rechten Heck beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000,- Euro. Die Polizei Holzkirchen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter 08024/90740.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sponsoring-Affäre:  Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak eingeleitet
Nachdem die Staatsanwaltschaft in der Causa Kreidl Anklage erhoben hat, leitet die oberste Beamten-Aufsicht Bayerns ein Disziplinarverfahren ein - gegen den ehemaligen …
Sponsoring-Affäre:  Disziplinarverfahren gegen Kreidl und Rzehak eingeleitet
Großbrand in Weyarn: Polizei nennt mögliche Brandursache - 200.000 Euro Schaden
Ein Großbrand rief in der Nacht auf Mittwoch mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis auf dem Plan. Ein Wohnhaus aus Holz stand in Weyarn (Stürzlham) in Flammen.
Großbrand in Weyarn: Polizei nennt mögliche Brandursache - 200.000 Euro Schaden
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau
Erneut kam es zu einem Zwischenfall auf der A8. In den Mittagsstunden am Mittwoch staut es sich kilometerlang. 
A8-Unfall im Hofoldinger Forst: Es bildet sich ein langer Stau
Unbekannte werfen Scheibe von Grundschule ein - 2000 Euro Schaden
Unbekannte haben eine Scheibe der Grundschule Holzkirchen eingeworfen. Die Polizei sucht Zeugen. Der Sachschaden ist sehr hoch.
Unbekannte werfen Scheibe von Grundschule ein - 2000 Euro Schaden

Kommentare