1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Warngau

Taubenberg-Zoff: Jetzt werden Unbeteiligte angegiftet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Eigentlich ein beliebtes Ziel für Mountainbiker: Mit dem Zoffs am Taubenberg werden völlig zu Unrecht die Wirtsleute des Berggasthofs in Zusammenhang gebracht. © Andreas Leder

Der Streit am Taubenberg weitet sich offenbar aus – und trifft die völlig Falschen. Unbekannte haben nun die Wirtsleute des Berggasthofs angepöbelt.

Warngau – Das berichtet nun Anna Maria Maurer vom Berggasthaus Taubenberg. Sie habe wütende E-Mails erhalten, und auf der Gastro-Seite im Internet habe ein User gedroht, hart zurückzuschlagen, sollte er attackiert werden. Auch vorbeifahrende Mountainbiker hätten sich schon negativ geäußert. Dabei hat das Berggasthaus rein gar nicht mit dem jüngsten Streit zu tun – und mit anderen Auseinandersetzungen auch nicht. 

Auch interessant: Gute Laune mit Musik für dahoam: Musikkabarettist Erich Kogler am Freitagabend hier live im Stream

Wie berichtet, fand der Zoff unten im Tal statt – im Grünen und später im Warngauer Gasthof Zur Post, dessen Betreiber ebenso wenig involviert waren, wie Maurer: Die Wirtin versichert: „Mountainbiker sind bei uns herzlich willkommen.“ Sie bedeuten ja einen wesentlichen Teil des Geschäfts.

Einen weiteren Bericht zu der Problematik finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare