Zwei Autos beteiligt

Unfall in der Reithamer Kurve

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall mit zwei Autos auf der B318. Im dichten Ausflugsverkehr staute es sich in beide Richtungen.

Warngau - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag auf der Bundesstraße 318 auf Höhe der Reithamer Kurve zwischen einem 72-jährigen Bad Wiesseer und einem 51-Jährigen aus Tschechien. Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, fuhr der Wiesseer gegen 14.25 Uhr mit seinem Mercedes in Richtung Holzkirchen, als er – eigenen Angaben zufolge – aufgrund eines Hustenanfalls auf die Gegenfahrbahn kam und dabei den Hyundai des Tschechen touchierte. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 25 000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Hierzu wurde die Bundesstraße für rund 20 Minuten gesperrt. Während der Aufnahme- und Bergungsarbeiten kam es im dichten Ausflugsverkehr zu Stauungen in beiden Fahrtrichtungen.

Ein Geisterfahrer ist bei einem anderen Unfall auf der Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) nahe Bremen ums Leben gekommen, wie nordbuzz.de*. Er raste in eine Familie, die Eltern und ein Kind schweben in Lebensgefahr.

Lesen Sie auch: Aus blau wird gelb: Tankstelle Schwarzer wechselt den Partner

Lesen Sie auch: Lawinenabgang am Taubenstein - Tourengeher suchen nach Verschütteten - Großeinsatz

tas

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare