Ein Unfallschild sichert eine Unfallstelle ab.. 
+
Bei Wall fuhr eine Holzkirchnerin in eine Leitplanke. 

Unfall bei Wall

Holzkirchnerin (27) schleudert in Leitplanke

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Etwa 3000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag (12. Januar) unweit von Wall. Eine Holzkirchnerin geriet ins Schleudern und landete in der Leitplanke. Unklar ist, ob ein zweites Fahrzeug beteiligt war.

Warngau/Wall - Die 27-jährige Holzkirchnerin hatte Glück im Unglück: Bei einem Unfall am Dienstag (12. Januar) auf der Kreisstraße MB 10 bei Wall (Gemeinde Warngau) wurde ihr Ford zwar stark ramponiert, sie selbst überstand den Vorfall aber ohne Blessuren.

Wie die Holzkirchner Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 10.45 Uhr. Die Holzkirchnerin steuerte ihren Ford auf der Kreisstraße, von Wall kommend, in Richtung B 472. Aus noch ungeklärten Gründen geriet der Wagen in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte in die gegenüberliegende Leitplanke.

Durch den Aufprall wurde die vordere linke Fahrzeugseite des Fords eingedrückt und zerkratzt. Die 27-Jährige blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro.

Um die Unfallursache zu ermitteln, sucht die Polizei (Telefon 0 80 24 / 90 740) nach Zeugen. Dabei geht es vor allem um sachdienliche Hinweise zu einem weiteren möglichen Unfallbeteiligten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare