+
Im Baustellenbereich in Warngau ereignete sich am Dienstagmorgen ein Unfall.

Polizei sucht Geflüchteten

Unfall im Baustellenbereich Warngau - Beteiligter flüchtet

Nach einem Unfall zweier entgegenkommender Fahrzeuge auf der B 318 ist die Holzkirchner Polizei nun auf der Suche nach einem weißen Kastenwagen.

Warngau - Wie die Holzkirchner Polizei berichtet, ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der B 318 im Baustellenbereich auf Höhe Warngau ein Unfall im Begegnungsverkehr. Einer der beiden Beteiligten fuhr weiter ohne anzuhalten. Laut Angaben des zweiten Unfallbeteiligten soll es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen weißen Kastenwagen handeln. Details hierzu sind nicht bekannt. 

Der Schaden an dem zweiten Unfallwagen beträgt geschätzt rund 1000 Euro. Der Außenspiegel wurde beschädigt. 

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem geschilderten Fall. Diese können bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024/90740 abgegeben werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mittsommer auf Bairisch
Sonnwend ist zwar erst am 21. Juni, doch die ersten Johannifeuer sind bereits abgebrannt. Im Norden des Landkreises zum Beispiel.
Mittsommer auf Bairisch
Das Festival geht in die zweite Generation
Das Internationale Bildhauer-Symposium des Valleyer Vereins Kunstdünger geht in seine sechste Auflage. Und drei Werke Tobels sind für ein Jahr am Reisacher Wasserschloss …
Das Festival geht in die zweite Generation
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 17. Juni
Den heutigen Spieltag tippen Kleinfeld-Spielleiter Richard Ibrahim und Merkur-Redaktionsleiter Stephen Hank. Letzterer hat einen interessanten Weltmeister-Tipp abgegeben.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 17. Juni
Humor und gute Laune - das Rezept bis zur Diamant-Hochzeit
Gisela und Johannes Piechottka lernten sich beim Ballspielen im Freibad kennen. Jetzt feierten die beiden ihre Diamanthochzeit.
Humor und gute Laune - das Rezept bis zur Diamant-Hochzeit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.