+
In Warngau ist ein Autofahrer nach einem Unfall abgehauen (Symbolbild).

Polizei hat ihn bereits ermittelt

Autofahrer touchiert anderes Fahrzeug und haut ab

  • schließen

Nachdem er mit seinem Golf an einem Kleintransporter hängen geblieben ist, hat sich ein Warngauer einfach aus dem Staub gemacht. Doch die Polizei hat ihn ermittelt.

Warngau - Ein Warngauer ist nach einem Unfall im Reutweg einfach weggefahren. Die Polizei konnte ihn bereits ermitteln.

Laut Polizei quetschte sich der 60-Jährige mit seinem Golf an einer Fahrbahnverengung im Reutweg an dem geparkten Citroen-Kleintransporter eines 42-jährigen Warngauers vorbei. 

Dabei berührte der 60-Jährige mit der Fahrzeugfront die linke Seite des Citroen. Ohne sich nach dem Schaden zu erkundigen, fuhr er einfach weiter. 

Nach Stierangriff: So geht es Warngaus Bürgermeister Thurnhuber.

Doch die Polizei hat ihn bereits ermittelt, den Golf-Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau will Tesla vor Freundin einparken: Auto startet plötzlich durch - mit schlimmen Folgen
Eine dramatische Szene spielte sich am Samstag in einem Garten ab. Gerade als eine Frau ihren Tesla abstellen wollte, geschah das Unfassbare.
Frau will Tesla vor Freundin einparken: Auto startet plötzlich durch - mit schlimmen Folgen
Alte Munition neben Autobahn gefunden: Räumkommando bereitet Sprengung vor  
Unweit der Autobahn-Abfahrt Holzkirchen-Nord hat ein Sondengänger am Montag alten, offenbar vergrabenen Sprengstoff gefunden. Der Kampfmittel-Räumdienst bereitet derzeit …
Alte Munition neben Autobahn gefunden: Räumkommando bereitet Sprengung vor  
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Bei der BOB kam es am vergangenen Wochenende zu einem Chaos. Wegen des guten Wetters zog es zahlreiche Touristen in das bayerische Voralpenland. Die Bahn kam mit dem …
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Riesen-Stau auf der A8 am Mittag: Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen - Polizei mit Lob an Autofahrer
Auf der A 8 in Richtung München ist es zwischen Holzkirchen und Sauerlach zu einem Auffahrunfall mit fünf Autos gekommen. Neue Details der Polizei.
Riesen-Stau auf der A8 am Mittag: Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen - Polizei mit Lob an Autofahrer

Kommentare