+
Der Haushamer wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Fahrt endet im Krankenhaus

Nasse Straße: Haushamer schleudert in Wiese

  • schließen

Auf nasser Straße wohl zu schnell unterwegs war ein Haushamer bei Warngau. Die Fahrt endete an einem Baum und schlussendlich im Krankenhaus.

Warngau – Vermutlich weil er bei nasser Fahrbahn am Freitagabend zu schnell gefahren ist, ist ein Haushamer mit seinem Geländewagen in der Wiese gelandet. Die Polizei berichtet, dass der 21-Jährige gegen 14.32 Uhr auf der MB 10 kurz nach Warngau in einer Linkskurve wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern geriet und schlussendlich links von der Straße abkam. 

Der Hyundai riss mehrere Zaunpfosten um und schleuderte anschließend nach rechts und dort frontal gegen einen Baum. Durch den Schwung des Fahrzeugs drehte sich das Heck des Fahrzeugs und blieb entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen. 

SUV zu schnell: Auto prallt gegen Mauer - drei Personen im Krankenhaus.

Der Haushamer wurde bei dem Aufprall verletzt und musste ins Krankenhaus nach Agatharied gebracht werden. Der Hyundai war ein Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro, an den drei Zaunpfosten entstand ein Schaden von etwa 100 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Otterfing führt Großraumzulage ein
Bis zu 270 Euro bekommen die gemeindlichen Beschäftigten in Otterfing künftig extra im Monat - dank der eingeführten Großraumzulage.
Otterfing führt Großraumzulage ein
Harry G. im Oberbräu: Hendl im Flieger – Bachblüten gegen Norovirus
Grantig, ehrlich und ohne Blatt vor dem Mund: Mit seinem neuen Programm „Hoam-Boy“ begeisterte Harry G. im Oberbräu-Festsaal in Holzkirchen.
Harry G. im Oberbräu: Hendl im Flieger – Bachblüten gegen Norovirus
Bürgermeisterwahl in Warngau: Obermüller fordert Thurnhuber heraus
Die CSU greift bei der Kommunalwahl 2020 in Warngau wieder an: Mit Leonhard Obermüller (42) fordert sie bei der Bürgermeisterwahl Amtsinhaber Klaus Thurnhuber (FWG) …
Bürgermeisterwahl in Warngau: Obermüller fordert Thurnhuber heraus
Marschaller Ortsschild zum zweiten Mal gestohlen
Zum zweiten Mal in nur einem Monat ist das Marschaller Ortsschild gestohlen worden. Das alte hängt dafür wieder.
Marschaller Ortsschild zum zweiten Mal gestohlen

Kommentare