Ein Polizeifahrzeug
+
Warngau: Anruf von falschem Microsoft-Mitarbeiter - Polizei warnt (Symbolfoto)

Warngau: Anruf von falschem Microsoft-Mitarbeiter - Polizei warnt

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Ein Warngauer hat am Montag einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter erhalten, der Zugriff auf seinen PC erlangen wollte. Die Polizei warnt.

Warngau – Ein Warngauer hat am Montag einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter erhalten, der Zugriff auf seinen PC erlangen wollte. Laut Polizei habe sich der unbekannte, Englisch sprechenden Anrufer als Microsoft-Mitarbeiter vorgestellt, woraufhin ihm der Warngauer per Fernwartung Zugriff auf seinen PC erlaubte. Dort fand der Anrufer angeblich mehrere Trojaner und andere Schadprogramme. Er gab an, er könne diese bei Abschluss eines Jahresabos über rund 100 Euro beseitigen.

Warngau: Anruf von falschem Microsoft-Mitarbeiter - Polizei warnt

Mehr aus Warngau: B318: Kreuther (18) verliert Kontrolle über Auto und Anhänger - Überschlag

Der Warngauer wurde stutzig und verlangte eine Rechnung. Das entzürnte den angeblichen Microsoft-Mitarbeiter. Dieser beschimpfte sein Opfer. Daraufhin legte der Warngauer auf und informierte die Polizei.

Diese warnt nochmals vor derartigen Anrufen: „Gehen Sie nicht auf die Forderungen der Anrufer ein und beenden Sie das Gespräch. Geben Sie niemals sensible Daten (wie PIN’s, TAN’s oder Passwörter) an Unbekannte heraus. Führen Sie keine Installation und Downloads aus und tätigen sie keine Zahlungen. Klicken Sie keine Pop-Ups mit vermeintlichem Microsoft-Emblem an. Unterbrechen Sie bei ähnlichen Fällen die Internetverbindung und aktualisieren Sie ihr Antivirenprogramm.“

Mehr aus Warngau und Umgebung

Geblendet und abgedrängt: Schaftlacher (37) kracht in Leitplanke

Der Unbekannte hatte aufgeblendet und war teilweise auf der Gegenfahrbahn unterwegs: Um am Mittwoch (18. November) in den frühen Morgenstunden einen Crash zu vermeiden, lenkte ein Schaftlacher seinen Sprinter auf der B 318 bei Lochham in die Leitplanken. Der Unfallgegner fuhr einfach weiter.

Vorgehen bei Mangfallbrücke ungewiss - Abriss wohl nicht nötig

Die Mangfallbrücke bei Thalmühl ist sanierungsbedürftig - das stellte sich bei einer turnusgemäßen Überprüfung heraus. Die Renovierung erfordert die Zusammenarbeit zweier Kommunen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare