+
Die Polizei musste die Kontrahenten in Warngau befrieden (Symbolfoto).

Rauferei in Mietshaus

Warngauer würgt 24-Jährigen

Ein 49-Jähriger aus Warngau hat einen  jungen Mann gewürgt - weil ihm dessen Parkplatz-Wahl nicht passte.  Die Polizei musste einschreiten.

Am Dienstag, 30.Juli, gegen 22 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 49-jährigen Bewohner eines Miethauses und einem 24-Jährigen, der in dem Anwesen zu Besuch war. Der 24-jährige parkte seinen Pkw auf dem dortigen Grundstück. Das ärgerte den 49-Jährigen Bewohner dermaßen, dass er auf den Besucher losging, ihn kurz am Hals packte und schüttelte. Die Beteiligten konnten durch die verständigte Polizei beruhigt werden. Gegen den Warngauer wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kostenloses Schülerticket kann kommen
Nach Verzögerungen bei der Genehmigung kann das kostenlose Schülerticket jetzt kommen. Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht gegeben.
Kostenloses Schülerticket kann kommen
Statt teurer Container: Mittelschüler nach Hartpenning?
Die Hartpenninger Schule dient nur noch als Abstellraum. Höchste Zeit, das zu ändern, findet Gemeinderat Hubert Müller. Er wünscht sich, die Mittelschule, während der …
Statt teurer Container: Mittelschüler nach Hartpenning?
Macht uns der 5G Mobilfunk krank? Ein Experte schlägt Alarm
Was wiegt mehr: Ein schnell umzusetzender, leistungsstarker  Mobilfunk oder die Bedenken, dass diese Strahlen womöglich die Gesundheit gefährden? Ein Infoabend im …
Macht uns der 5G Mobilfunk krank? Ein Experte schlägt Alarm
Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus
Er versuchte ein Kunststück - und landete im Krankenhaus: Der Wheelie-Versuch eines jungen Radlers am Montag in Warngau ging gründlich daneben.  
Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus

Kommentare