+
Rot und blau ganz einsam mitten im Grünen: Hydrant in Wall.

Und warum ist er rot-blau - vielleicht ein Bayern-Fan?

Warum steht dieser Hydrant mitten im Nirgendwo?

Wall - Er ist von weithin sichtbar - und hat nicht viel Gesellschaft. Dieser Hydrant steht allein auf einer Wiese in Wall. Warum? Hier die Auflösung.

Wie bestellt und nicht abgeholt steht dieser Hydrant auf einer Wiese zwischen Stillner und Mühlweg in Wall. Was auf den ersten Blick kurios aussehen mag, hat Löschmeister Peter Schliersmayer von der Freiwilligen Feuerwehr Wall zufolge aber durchaus Sinn und Zweck: „Unter dieser Wiese verläuft die Löschwasserleitung“, erklärt er. „Das ist wohl der am besten geeignete Punkt für einen Zugang.“ Weshalb der Hydrant in blau und rot erstrahlt, weiß niemand so genau. Vermutlich um dem Landwirt, der die Wiese bestellt, eine versehentliche Kollision zu ersparen. 

hb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall: Schaftlacherin (19) kracht frontal gegen Baum
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitagvormittag: Eine Schaftlacherin (19) verlor die Kontrolle über ihren Alfa Romeo und krachte frontal gegen einen Baum.
Schwerer Unfall: Schaftlacherin (19) kracht frontal gegen Baum
Hundehasser in Otterfing: Polizei sucht mit Spürhund nach weiteren Giftködern
Die Jagd auf den Hundehasser von Otterfing geht weiter. Die Polizei sucht nun mit einem Spürhund nach weiteren Ködern und Spuren. Derweil kursieren Gerüchte, dass auch …
Hundehasser in Otterfing: Polizei sucht mit Spürhund nach weiteren Giftködern
Sportlerwahl 2017: Hier können Sie abstimmen
Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2017. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Wir haben Kandidaten vorgeschlagen, aber es dürfen je auch …
Sportlerwahl 2017: Hier können Sie abstimmen
Unfall-Bahnübergang: Gemeinde ärgert sich über DB und setzt klares Signal
Es brodelt in Warngau. Die Gemeinde ärgert sich über die Deutsche Bahn (DB), die Bahnübergänge lieber schließen will als sie mit mit Halbschranken nachzurüsten. Der …
Unfall-Bahnübergang: Gemeinde ärgert sich über DB und setzt klares Signal

Kommentare