+
Auch der Integral der BOB wurde schwer beschädigt. Die Reparatur dürfte mehrere Wochen dauern.

Berüchtigter Ort

Nach Unfall an Bahnübergang bei Thann: Schlimme Erinnerungen, teure Folgen

Der schwere Unfall am Freitagabend am Bahnübergang bei Thann hat bei Rettungskräften schlimme Erinnerungen geweckt: Es war nicht die erste folgenschwere Kollision an dieser Stelle. Auch die BOB muss Folgen aufarbeiten.

Lochham/Thann  Schon wieder am unbeschrankten Bahnübergang bei Thann: Das ging auch Rettungskräften durch den Kopf, als sie am Freitag gegen 19.45 Uhr nach dem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Zug alarmiert wurden. Der Autofahrer überlebte schwer verletzt. „Er hatte wirklich Glück“, meint Kreisbrandinspektor Andreas Schwabenbauer. Das Autowrack ließ das Schlimmste vermuten.

Schwabenbauer war unter den rund 60 Aktiven der Feuerwehren Holzkirchen und Warngau, die neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zu den insgesamt etwa 80 Einsatzkräften zählten. Die Feuerwehr Tegernsee, die zunächst mit einem weiteren Rüstwagen angefordert worden war, und das ebenfalls vorschriftsgemäß alarmierte Technische Hilfswerk (THW) Miesbach konnten bereits auf der Fahrt wieder abdrehen.

Der Einsatz weckte Erinnerungen an den tragischen Unfall im August 2011. Damals starben am Bahnübergang Thann zwei junge Holzkirchner. „Das war die gleiche Stelle, die gleiche Art – das kommt natürlich wieder hoch“, sagt der Kreisbrandinspektor. Im Januar 2014 ging ein Vorfall dort um Haaresbreite glimpflich aus. Die Gemeinde Warngau bemühte sich bislang vergeblich darum, dass der Bahnübergang zusätzlich mit Schranken ausgestattet wird. Doch den Vorschriften genügt diese Sicherung

Auch der Integral der BOB wurde schwer beschädigt. Die Reparatur dürfte mehrere Wochen dauern.

Nicht nur am Unfallwagen des 30-jährigen Mannes, auch an dem Integral entstand erheblicher Schaden in Höhe von rund 80.000 bis 100.000 Euro. Der Integral dürfte für die Reparatur mehrere Wochen ausfallen, sagt BOB-Geschäftsführer Bernd Rosenbusch auf Nachfrage unserer Zeitung. Ersatzteile gibt es kaum, nur als Sonderanfertigung. „Am Montag schaut sich unsere Werkstatt das noch mal genau an, dann sehen wir weiter.“ Der Betrieb sei aber nicht eingeschränkt. „So ein Ausfall tut immer weh, weil wir wenig auf Reserve haben“, erklärt der Geschäftsführer. „Aber wenn jetzt nichts mehr passiert, verkraften wir das.“

Während Bauarbeiten 2016 hatte die BOB just an diesem Bahnübergang die mangelnde Geduld vieler Autofahrer beklagt, die trotz rotem Blinklicht einfach noch über die Gleise fuhren. 

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

IT-Fachmann verrät: So schützen sie Ihr Haus aus dem Urlaub vor Einbrechern
Anton Langwieser hat ein Sicherheitssystem entwickelt, das sich dank eines bestimmten Routers in (fast) jedem Haushalt installieren lässt. Damit nimmt er nun an einem …
IT-Fachmann verrät: So schützen sie Ihr Haus aus dem Urlaub vor Einbrechern
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Die Sonne strahlt, die Freibäder bleiben geschlossen. Das nervt, hat aber gute Gründe. Die haben besonders mit den Bademeistern zu tun. Und viel Arbeit.
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Wasserpreis wird in Valley wohl steigen
Die Gemeinde Valley schraubt an der Gebührenordnung fürs Wasser. Eine Erhöhung zeichnet sich ab. Die endgültige Entscheidung steht aber noch aus.
Wasserpreis wird in Valley wohl steigen
Rettungshunde: Wie fordernd ihre Arbeit ist - und wie sie geprüft werden
Die Hundeführer und ihre Vierbeiner sind im Einsatz extremen Herausforderungen ausgesetzt. Ob sie das Zeug dazu haben, mussten sie nun bei einer schwierigen Prüfung in …
Rettungshunde: Wie fordernd ihre Arbeit ist - und wie sie geprüft werden

Kommentare