Auf der A8 bei Weyarn

Mit der Bierflasche hinter dem Lenkrad

Weyarn – Dreister geht’s fast nicht: Mit der Bierflasche in der Hand saß ein 33-jähriger Wolfratshauser am Mittwoch am Steuer und fuhr ungeniert auf der A 8 Richtung Salzburg. 

Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet, hatte ein aufmerksamer Autofahrer, der ebenfalls auf der A 8 in Richtung Salzburg unterwegs war, am Mittwoch gegen 17 Uhr bemerkt, wie der Fahrer eines Peugeot an einer Bierflasche zuzelte. Er rief die Polizei. 

Eine Streife, die gerade in der Nähe unterwegs war, knöpfte sich den Peugeot-Fahrer gleich am nächsten Parkplatz bei Weyarn vor. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 33-Jährige aus dem Raum Wolfratshausen das Bier nicht nur in der Flasche, sondern auch schon einiges davon intus hatte. 

Das Ergebnis des gerichtsverwertbaren Alkoholtests steht noch aus. Den 33-Jährigen erwarten eine Anzeige inklusive 500 Euro Geldbuße, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot. 

ag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Die Schüler der Realschule in Holzkirchen müssen vor den Sommerferien doch noch mal zum Unterricht. Die Schule wird nach dem Brand wieder geöffnet. Allerdings …
Nach Brand: Oberland-Realschule öffnet wieder
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Was hat die Gemeinde beim Orts- und Mobilitätskonzept bereits umgesetzt? Der Gemeinderat bekam nun einen Zwischenstandsbericht. 
Mobilitätskonzept: Ergebnis für Hartpenning sorgt für Zoff
Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an

Kommentare