Polizisten als Helfer in der Not

Auf der A8: BMW fängt Feuer 

Es gibt Situationen, da sind Autofahrer froh, wenn zufällig die Polizei auf der Autobahn vorbeifährt. So erging es einem Oldenburger am Samstag auf der A8 Salzburg-München bei Weyarn: Sein BMW fing plötzlich Feuer.

Das berichtet die Autobahnpolizei Holzkirchen: 

„Am Samstag, 01.07., gegen 13.50 Uhr fuhr eine Streife der Autobahnpolizei gerade kurz vor Weyarn in Fahrtrichtung München, als aus dem Auspuff eines vor ihnen fahrenden BMW plötzlich unregelmäßige Rauchentwicklung festzustellen war. 

Der Fahrer des BMW, ein 30-Jähriger aus Oldenburg, lenkte dann seinen Pkw wegen Leistungsverlust sofort auf den Seitenstreifen. Als er die Motorhaube öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen.

Der aufkeimende Fahrzeugbrand konnte aber durch die anwesenden Polizisten mit dem Feuerlöscher schnell erstickt werden. Trotzdem wurde die Feuerwehr noch sicherheitshalber gerufen, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. 

Warum der Pkw im Motorraum Feuer fing, ist nur zu vermuten, aber der ungewöhnliche Ausstoß aus dem Auspuff während der Fahrt deutet auf einen technischen Defekt hin. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.“

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassi gehen schreckliche Entdeckung
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
40 Einsätze absolvierte die Warngauer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Einer  bestand darin, bei einem Unfall die Wut von Autofahrern abzufedern.      
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten

Kommentare