Polizisten als Helfer in der Not

Auf der A8: BMW fängt Feuer 

Es gibt Situationen, da sind Autofahrer froh, wenn zufällig die Polizei auf der Autobahn vorbeifährt. So erging es einem Oldenburger am Samstag auf der A8 Salzburg-München bei Weyarn: Sein BMW fing plötzlich Feuer.

Das berichtet die Autobahnpolizei Holzkirchen: 

„Am Samstag, 01.07., gegen 13.50 Uhr fuhr eine Streife der Autobahnpolizei gerade kurz vor Weyarn in Fahrtrichtung München, als aus dem Auspuff eines vor ihnen fahrenden BMW plötzlich unregelmäßige Rauchentwicklung festzustellen war. 

Der Fahrer des BMW, ein 30-Jähriger aus Oldenburg, lenkte dann seinen Pkw wegen Leistungsverlust sofort auf den Seitenstreifen. Als er die Motorhaube öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen.

Der aufkeimende Fahrzeugbrand konnte aber durch die anwesenden Polizisten mit dem Feuerlöscher schnell erstickt werden. Trotzdem wurde die Feuerwehr noch sicherheitshalber gerufen, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. 

Warum der Pkw im Motorraum Feuer fing, ist nur zu vermuten, aber der ungewöhnliche Ausstoß aus dem Auspuff während der Fahrt deutet auf einen technischen Defekt hin. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.“

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
An der Weyarner Großbaustelle am Klosteranger hat es gegen Mittag einen Arbeitsunfall gegeben. Die Feuerwehr rückte als Ersthelfer aus. Nicht zum ersten Mal in dieser …
Arbeitsunfall an Baustelle: Weyarner Feuerwehr rückt aus
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Der Holzkirchner Gemeinderat hat entschieden, die Grundstücke im Neubaugebiet Inselkam-Maitz an die Meistbietenden zu verkaufen. Warum das die richtige Entscheidung ist …
Kommentar zur Grundstücksvergabe: Schockierend, aber richtig
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Machbar, aber teuer und landschaftlich fast frevlerisch: Die Machbarkeitsstudie für ein Sportzentrum westlich von Bergham spricht eine deutliche Sprache. Der Frust sitzt …
Debatte um Otterfinger Sportzentrum führt in die nächste Sackgasse
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen
Der Gemeinderat müht sich seit 15 Jahren ab, eine Lösung für sie zu finden. Jetzt ist es an den Sportlern, endlich zu sagen, was sie wollen, findet unser Autor:
Kommentar zum Sportzentrum: Sportler müssen Farbe bekennen

Kommentare