Autobahn zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Irschenberg

Pole rammt Münchnerin: Karambolage bei dichtem Ausflugsverkehr

Im dichten Verkehr auf der Autobahn übersah ein Pole (42) den Opel einer Münchnerin (70), als er den Fahrstreifen wechseln wollte. Er krachte seitlich in den Wagen, es entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Weyarn - Auf der Autobahn kam es zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Irschenberg kurz vor dem Seehamer See am Samstag um 12.08 Uhr im dichten Ausflugsverkehr zu einer seitlichen Karambolage zwischen dem Audi eines 42-jährigen Polen und dem Opel einer 70-jährigen Münchnerin. Das berichtet die Autobahnpolizei Holzkirchen. Bei einem Fahrstreifenwechsel nach rechts hatte der Pole nach Polizeiangaben den Pkw der Münchnerin übersehen und diesen leicht touchiert. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Der Audifahrer musste vor Ort ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Allgemein berichtet die Autobahnpolizei, dass es gerade am Samstag  mit steigenden Temperaturen und Wetterbesserung zu erhöhtem Ausflugsverkehr gekommen sein soll. Auch der Rückreiseverkehr aus den Skigebieten war nach Angaben der Polizei erheblich. So kam es in beiden Fahrtrichtungen immer wieder zu Stauungen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl von Miesbach bis Tegernsee - Alle Ereignisse und Ergebnisse im Live-Ticker
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Bundestagswahl von Miesbach bis Tegernsee - Alle Ereignisse und Ergebnisse im Live-Ticker
Ein Fazit zur Bundestagswahl: AfD-Ergebnis trübt Radwans Freude
Der Jubel fiel verhalten aus: Zwar hat Alexander Radwan (CSU) das Direktmandat im Stimmkreis souverän gewonnen, das bundesweite Abschneiden der Union drückte jedoch …
Ein Fazit zur Bundestagswahl: AfD-Ergebnis trübt Radwans Freude
400 Kontrollen - und kein einziger Trinkler
Es geht doch auch mal erfreulich: Die Holzkirchner Polizeien haben in der Nacht zum Sonntag umfangreich kontrolliert. Ergebnis: Keine Trunkenheitsfahrt, dafür ein paar …
400 Kontrollen - und kein einziger Trinkler
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Die Situation war brandgefährlich: An der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Süd an der A8 Richtung Salzburg ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Auto in Flammen aufgegangen – …
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf

Kommentare