+
Gibt‘s bald nicht mehr: Autohaus Kathan in Miesbach.

Miesbacher Standort wird geschlossen

Autohaus Kathan zieht nach Weyarn

  • schließen

Das Autohaus Kathan zieht von Miesbach nach Weyarn. Wie Inhaber Rainer Kathan gegenüber unserer Zeitung bestätigt, will sich seine Firma am Gewerbegebiet am Weiglfeld ansiedeln.

Weyarn/ Miesbach– Geplant ist, dass Kathan das circa 6200 Quadratmeter große Grundstück östlich von Fritzmeier in Erbpacht von privater Seite bekommt. Ganz in trockenen Tüchern sei das Geschäft noch nicht. Aber: „Wir sind bemüht, die Hürden, die noch kommen könnten, zu meistern“, sagt er. Die neue Fläche wäre großzügiger als das gut 3500 Quadratmeter große Grundstück in der Kreisstadt. Man wolle die Arbeitsplätze erhalten. Im Moment beschäftigt Kathan in Miesbach 25 Angestellte, die Zahl soll am neuen Standort auf bis zu 30 wachsen. Am Hauptsitz in Bad Wiessee sind 75 Mitarbeiter tätig.

Wie berichtet, muss das Autohaus Kathan seine Niederlassung in Miesbach an der Münchner Straße nach 15 Jahren schließen. Der Pachtvertrag dort wird nicht verlängert, an der Stelle soll ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Kathan sucht schon seit gut zwei Jahren nach einem neuen Standort. Er streckte seine Fühler „auf der Achse Miesbach-Holzkirchen“ aus. Schließlich wurde er in Weyarn fündig. „Es ist wichtig für uns, dass wir auch an Holzkirchner Kunden nah dran sind.“ Der neue Standort punkte mit der Nähe zur A 8. „Wir sind zuversichtlich, dass Weyarn gut ist“, meint er.

„Wir wollen innovativ, modern und fortschrittlich sein.“ Das neue Gebäude soll energetischen Standards genügen. Und man werde den Bereich Elektromobilität stärken, die Nachfrage nach dem BMW i3 – einem Elektroauto – sei beispielsweise gestiegen. Es soll ein Autohaus mit allem Drum und Dran werden, samt Ausstellung, Kfz-Werkstatt, Waschanlage, Räder- und Reifencenter und vielem mehr. Der genaue Zeitplan ist noch offen, spätestens in einem Jahr will Kathan umziehen.

Am Donnerstagabend (nach Redaktionsschluss) tauchte das Thema auch im Weyarner Gemeinderat auf. Laut Bürgermeister Leonhard Wöhr (CSU) liegt ein Antrag von Kathan dazu vor, es geht um die Erweiterung des bestehenden Bebauungsplans.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Große Live-Interview-Serie startet heute Abend
Das gab‘s so noch nie. Ab heute Abend interviewen wir jeden Direktkandidaten für unseren Wahlkreis live - die Fragen kommen von Ihnen. Wir starten heute Abend um 19.30 …
Bundestagswahl: Große Live-Interview-Serie startet heute Abend
Biermanufaktur von Graf Arco öffnet zum ersten Mal: Das Programm
Die Erlebnisbrauerei am Valleyer Schlossberg öffnet sich zum ersten Mal für alle: Am Freitag lädt die Gräfliche Brauerei Arco-Valley zur Braunacht im Sudhaus ein. 
Biermanufaktur von Graf Arco öffnet zum ersten Mal: Das Programm
Lift-Krieg am Sudelfeld - was wir wissen
Es rumort im Skigebiet am Sudelfeld: Ein Liftbetreiber will aus dem Skigebiet austreten - und seinen Lift auf eigene Faust betreiben. Der Verbund droht zu platzen. Die …
Lift-Krieg am Sudelfeld - was wir wissen
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Sie suchten nur einen sicheren Landeplatz - einem Turmfalken kostete das das Leben, ein anderer kämpft ums Überleben. Eigentlich dürfte so etwas gar nicht mehr passieren:
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle

Kommentare