1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Weyarn

Bei Aufräumarbeiten nach Unwetter in Weyarn: Wohnmobil streift Kehrmaschine

Erstellt:

Kommentare

Mit einer Kehrmaschine ist ein Wohnmobil kollidiert - der Fahrer fuhr davon (Symbolbild)
Mit einer Kehrmaschine ist ein Wohnmobil kollidiert - der Fahrer fuhr davon (Symbolbild) © Archiv MM

Die Kehrmaschine war gerade im Einsatz, um Reste des Unwetters in Weyarn zu beseitigen - da hat‘s gekracht: Ein Wohnmobil kam dem Kommunalfahrzeug zu nah. Weil der Fahrer flüchtete, ermittelt die Polizei.

Weyarn – Zu nah sind sich am Donnerstag ein Hymer-Wohnmobil und eine Kehrmaschine auf der Kreisstraße MB 18 auf Weyarner Flur gekommen, berichtet die Polizei. Gegen 8.30 Uhr war ein Mitarbeiter (61) des Landratsamtes mit der Kehrmaschine von Auerschmiede in Richtung Seeham unterwegs, um Reste des Unwetters vom Montag zu beseitigen, als ihn ein entgegenkommendes Wohnmobil touchierte.

Lesen Sie auch: Starkregen immer häufiger und heftiger - Was können Gemeinden tun?

Der Außenspiegel des Reisemobils brach ab, der Fahrer fuhr aber ohne anzuhalten davon. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 2000 Euro. Sie bittet um Hinweise: 0 80 24 / 9 07 40. 

Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter.

ag

Auch interessant

Kommentare