Polizei ermittelt Verdächtigen  

DNA-Spur überführt Einbrecher

Weyarn - Erfolg für die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Holzkirchen: Anhand einer DNA-Spur haben die Beamten einen Einbruch aufklären können, der sich im Sommer vergangenen Jahres in Großseeham ereignet hat.

Damals waren laut Polizei zwei Täter über ein Dachfenster in die Räume einer Firma in Großseeham eingestiegen und hatten alles auf den Kopf gestellt. Da die Geschäftsführer noch anwesend waren, flüchteten die überraschten Täter. Trotz einer großangelegten Fahndung konnten sie unerkannt entkommen. 

Am Tatort sicherten die Beamten unter anderem DNA-Spuren. Die führten nun zu einem 30 Jahre alte Mann, der derzeit in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft sitzt. Der zweite Täter ist noch unbekannt.

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr: Das war die Bilanz der Kriminalstatistik, die die Polizei Holzkirchen nun vorstellte. 
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich
Kaum ist die Baustelle komplett eingerichtet, geht das Chaos auf der A8 Höhe Holzkirchen schon los. Ein kleiner Auffahrunfall hat einen großen Stau ausgelöst.
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich

Kommentare