Während die Besitzer im Urlaub waren

Dreister Diebstahl in Weyarn: Fahrrad aus der Garage geklaut

Während die Familie im Urlaub ist, klaute ein unbekannter Täter das Fahrrad aus der Garage. Knapp 800 Euro ist das Rad wert. Den Kindersitz ließ der Dieb in der Garage zurück.

Weyarn - In Weyarn hat ein besonders dreister Dieb auch vor einem Fahrrad in einer Garage nicht Halt gemacht. Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, war die Familie eine Woche im Urlaub. Der 35-jährigen Geschädigte aus Weyarn, Am Schmiedberg, hatte in der Garage das erst im Juni 2017 gekaufte Trecking Crossrad der Marke Cube Nature Pro, 28 Zoll, 54 Zentimeter Rahmengröße stehen. Ein bislang unbekannter Täter entwendete es von dort. 

Bei der Rückkehr der Familie am Montag, 14. August, wurde der Diebstahl bemerkt. Der Schaden beträgt 779 Euro. Auffällig ist die Lackierung in „reefblue“ und orangen Absetzungen. Am Fahrrad ist ein Kindersitzhalter angebracht. Der Kindersitz blieb in der Garage zurück, ebenso ein weiteres dort abgestelltes Fahrrad.

Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bitte bei der Polizei Holzkirchen unter 08024/9074-0.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kuhglocken-Streit: Das sagt die Landwirtin nach dem Urteil
Im Kuhglocken-Krieg von Holzkirchen hat das Landgericht München II ein Urteil gefällt: Der Anwohner scheiterte mit seiner Klage gegen eine Bäuerin. Damit dürfen die …
Kuhglocken-Streit: Das sagt die Landwirtin nach dem Urteil
Kuhglocken-Urteil: Gemeinde sieht sich bestätigt
Landwirtin Regina Killer darf aufatmen - vorerst. Das Landgericht wies am Donnerstag die Klage eines Erlkamers gegen ihre Weidehaltung zurück. Ein Urteil, das auch die …
Kuhglocken-Urteil: Gemeinde sieht sich bestätigt
Unser Advents-Rezept des Tages: Mokka-Dukaten-Plätzchen
Kreisbäuerin Marlene Hupfauer backt gerne Plätzchen. Besonders wichtig ist ihr dabei die Verwendung von regionalen Produkten. Auf was dabei zu achten ist, verrät sie uns …
Unser Advents-Rezept des Tages: Mokka-Dukaten-Plätzchen
Urteil im Holzkirchner Kuhglocken-Streit gefallen
Zu viel Gebimmel? Ein Unternehmer hatte sowohl die Pächterin der Weide als auch die Marktgemeinde, der die Wiese gehört, auf Unterlassung verklagt. Jetzt ist ein Urteil …
Urteil im Holzkirchner Kuhglocken-Streit gefallen

Kommentare