+
So groß wie am Münchner Marienplatz muss der Weyarner Christbaum zwar nicht sein, sieben bis acht Meter sollte er aber schon hoch sein.

Spender wenden sich ans Rathaus 

Weyarn sucht den Super-Christbaum

  • schließen

Weyarn - Die Gemeinde Weyarn sucht noch einen Christbaum, der heuer zur Weihnachtszeit auf dem Rathausvorplatz stehen soll.

„Es kann eine Fichte oder Tanne sein“, erklärt Bürgermeister Leonhard Wöhr. Der Baum sollte zwischen sieben und acht Metern hoch sein und natürlich schön gewachsen.

Geld bekomme der edle Spender dafür zwar nicht von der Gemeinde. Aber es sei eine Frage der „Ehre“, meint Wöhr. Wer einen geeigneten Christbaum spenden möchte, kann sich an Johann Walser, Geschäftsleiter im Rathaus, wenden, entweder telefonisch unter 0 80 20 / 18 87 11 oder per E-Mail an gemeinde@wey arn.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blechschaden vor Autobahn-Auffahrt 
Eine junge Haushamerin passte am Dienstagabend an der Autobahnauffahrt Weyarn kurz nicht auf - und schon krachte es.  
Blechschaden vor Autobahn-Auffahrt 
Löwis ist Sprecher der Landkreisbürgermeister
Holzkirchens Rathauschef Olaf von Löwis (CSU) haben die Bürgermeister aus dem Landkreis einstimmig zu ihrem Sprecher bestimmt. Er soll zwischen ihnen und dem Landrat …
Löwis ist Sprecher der Landkreisbürgermeister
Glockenturm wird abgebaut und neu aufgestellt
Der marode Glockenturm der Segenskirche wird komplett abgebaut – um wieder neu aufgebaut zu werden. Diese Sanierung kostet rund 110 000 Euro. Baubeginn ist in den …
Glockenturm wird abgebaut und neu aufgestellt
Mysteriöse Schüsse in der Nacht
Mindestens acht Schüsse fielen in der Nacht auf Samstag (18. Februar) bei Grub auf der Straße nach Großhelfendorf. Offenbar hatten Jugendliche einen Streit auch mit …
Mysteriöse Schüsse in der Nacht

Kommentare