+
So groß wie am Münchner Marienplatz muss der Weyarner Christbaum zwar nicht sein, sieben bis acht Meter sollte er aber schon hoch sein.

Spender wenden sich ans Rathaus 

Weyarn sucht den Super-Christbaum

  • schließen

Weyarn - Die Gemeinde Weyarn sucht noch einen Christbaum, der heuer zur Weihnachtszeit auf dem Rathausvorplatz stehen soll.

„Es kann eine Fichte oder Tanne sein“, erklärt Bürgermeister Leonhard Wöhr. Der Baum sollte zwischen sieben und acht Metern hoch sein und natürlich schön gewachsen.

Geld bekomme der edle Spender dafür zwar nicht von der Gemeinde. Aber es sei eine Frage der „Ehre“, meint Wöhr. Wer einen geeigneten Christbaum spenden möchte, kann sich an Johann Walser, Geschäftsleiter im Rathaus, wenden, entweder telefonisch unter 0 80 20 / 18 87 11 oder per E-Mail an gemeinde@wey arn.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl von Miesbach bis Tegernsee - Alle Ereignisse und Ergebnisse im Live-Ticker
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Bundestagswahl von Miesbach bis Tegernsee - Alle Ereignisse und Ergebnisse im Live-Ticker
Ein Fazit zur Bundestagswahl: AfD-Ergebnis trübt Radwans Freude
Der Jubel fiel verhalten aus: Zwar hat Alexander Radwan (CSU) das Direktmandat im Stimmkreis souverän gewonnen, das bundesweite Abschneiden der Union drückte jedoch …
Ein Fazit zur Bundestagswahl: AfD-Ergebnis trübt Radwans Freude
400 Kontrollen - und kein einziger Trinkler
Es geht doch auch mal erfreulich: Die Holzkirchner Polizeien haben in der Nacht zum Sonntag umfangreich kontrolliert. Ergebnis: Keine Trunkenheitsfahrt, dafür ein paar …
400 Kontrollen - und kein einziger Trinkler
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Die Situation war brandgefährlich: An der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Süd an der A8 Richtung Salzburg ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Auto in Flammen aufgegangen – …
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf

Kommentare