+
Aus Unterdarching haben die Burschen Kaspar und Anna Riesenberger (l., mit Baby Bernadette) einen Hochzeitsbaum angeliefert. Baumspender ist Anton Stempfl (3.v.l.).

Hochzeitsbaum für Paar in Fentbach

27 Meter fürs Familienglück

Fentbach - Liebesglück kann man zwar nicht messen. Baumstämme aber schon. Einen 27 Meter langen Hochzeitsbaum hat der Burschenverein Unterdarching nach Fentbach transportiert, um ihn dort vor dem Haus von Kaspar und Anna Riesenberger aufzustellen. Die zwei heiraten an diesem Wochenende kirchlich.

In Fentbach nahm das Paar die Fichte, die übrigens nicht geschmückt wurde, in Empfang. Auch Töchterchen Bernadette, die knapp ein Jahr alt ist, war dabei. Baumspender ist Anton Stempfl aus Unterdarching. 

Völlig überrascht war Kaspar Riesenberger allerdings nicht. „Es ist in unserem Burschenverein so üblich, dass ein Mitglied, das heiratet, einen Hochzeitsbaum bekommt“, erklärt er. Vor allem soll er die Paare dazu anspornen, Vollgas in Sachen Nachwuchs zu geben: „Wenn nach einem Jahr ein Bub geboren wurde, gehört uns der Baum“, sagt er. Bringt das Paar ein Mädchen oder kein Kind auf die Welt, dann geht der Besitz an den Burschenverein. 

Anna und Kaspar Riesenberger haben schon vor mehr als einem Jahr standesamtlich geheiratet. Am heutigen Samstag steht die kirchliche Hochzeit in der Weyarner Stiftskirche St. Peter und Paul an. Gut 240 Gäste sind geladen; es wird also eine große Festgesellschaft, bei der man schon mal ins Schwitzen kommen kann. „A bissl aufgeregt bin ich schon“, gibt der Bräutigam zu. mar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Große Silvester-Party fällt heuer aus
Die Burschen-Silvester-Party auf dem Marktplatz fällt heuer aus. Wer in Holzkirchen im großen Rahmen ins neue Jahr feiern möchte, bekommt nun Probleme. An Alternativen …
Große Silvester-Party fällt heuer aus
Bei Hausdurchsuchung: Kiffer tritt und beißt Polizisten
Handel und Besitz von Rauschgift sowie vorsätzliche Körperverletzung an einem Vollzugsbeamten – deswegen stand ein 26-jähriger Holzkirchner nun vor dem Miesbacher …
Bei Hausdurchsuchung: Kiffer tritt und beißt Polizisten
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied

Kommentare