Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+
Am Kinderland in Weyarn ist die mutwillige Sachbeschädigung passiert.

Sachbeschädigung am Kinderland in Weyarn

Böse Überraschung für 27-Jährige: Unbekannter wirft Heckscheibe ein

Offenbar mit voller Absicht ist die Heckscheibe des Autos einer 27-Jährigen in Weyarn eingeschlagen worden - am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.

Update vom 16. September, 15.25 Uhr:

Die Polizei geht nicht mehr unbedingt von einer absichtlichen Beschädigung des Autos einer 27-jährigen Rosenheimerin in Weyarn aus. Da ihr Hyundai vor einem Kindergarten geparkt war sei „ist nicht auszuschließen, dass Kinder im Bereich der Pkw gespielt haben“. 

Vielleicht haben Kinder aus Versehen die Scheibe mit einem Stein eingeworfen? Die Ermittlungen dauern noch an.

Erstmeldung vom 15. September:

Weyarn - Eine böse Überraschung erlebte eine 27-Jährige aus Rosenheim, als sie am Freitag zu ihrem geparkten Auto zurückkam: Jemand hatte die Heckscheibe des Hyundai i30 eingeworfen. 

Womit der Täter oder die Täterin die Sachbeschädigung begangen hat, ist laut Polizei noch unklar. So viel steht laut Polizei fest: Die Frau hatte den Wagen zwischen 8 und 15.30 Uhr am Parkplatz am Mangfallweg 23 an der Kindertagesstätte Kinderland abgestellt. 

Der Schaden am Hyundai beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Polizei bittet Zeugen der Sachbeschädigung, sich unter Telefon 0 80 24 / 9 07 40 zu melden.

Nachrichten aus Holzkirchen und Umgebung lesen Sie täglich aktuell nur bei uns.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus
Er versuchte ein Kunststück - und landete im Krankenhaus: Der Wheelie-Versuch eines jungen Radlers am Montag in Warngau ging gründlich daneben.  
Wheelie auf Gehweg: 14-Jähriger muss ins Krankenhaus
Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Der Knall war weit zu hören, als Experten an der A8 zufällig entdeckte Granaten kontrolliert sprengten. Wer hat die Munition wohl aus dem Balkankrieg im Wald versteckt?
Grusliger Fund und lauter Knall an der A8: Jetzt sucht das Landeskriminalamt Zeugen
Erst war er dankbar, dann ging er zur Polizei
Ehrlicher Finder oder hinterhältiger Betrüger? Mit dieser Frage musste sich jetzt das Amtsgericht Miesbach auseinandersetzen. Die Antwort: Wohl eher Ersteres.
Erst war er dankbar, dann ging er zur Polizei
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an
Unfall mit Tesla: Dramatische Szenen spielten sich in einem Garten in Otterfing (Bayern) ab. Als eine Frau ihr Auto abstellen wollte, kam es zu einem Unglück.
Frau will Tesla parken: E-Auto startet plötzlich durch und rast in Haus - Ermittlungen dauern an

Kommentare