+
Der neue Vorstand der Gotzinger Wehr: (v.l.) Norbert Thaler, Erster Kassier, Peter Knott, Z weiter Kommandant, Sebastian Miller, Zweiter Vorsitzender, Stefan Rinshofer, Vorsitzender, Bürgermeister Leonhard Wöhr, Ludwig Bichler, Kommandant, Herbert Hagn, Zweiter Fähnrich, Hans Delfs, Schriftführer, Hans Ellgraßer, Zweiter Schriftführer und Johann Bichlmeier, Erster Fähnrich.

Kommandant tritt nach 30 Jahren in der Führungsriege ab

Feuerwehr Gotzing unter neuer Leitung

  • schließen

Es ist nur eine kleine Feuerwehr - aber wenn‘s im westlichen Bereich des Taubenbergs brennt, sind ihre Aktiven als erste zur Stelle. Jetzt hat die Freiwillige Feuerwehr Gotzing einen Generationswechsel vollzogen. 

Gotzing – Die Freiwillige Feuerwehr Gotzing hat eine neue Spitze. Bei der Jahresversammlung haben die Stimmberechtigten Ludwig Bichler zum Kommandanten gewählt. Der bisherige Kommandant und Vorsitzende, Sebastian Scherer, hatte angekündigt, nach 30 Jahren in der Führungsriege nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Neuer Vize-Kommandant ist Peter Knott. Zu Scherers Nachfolger als Vorsitzender wurde Stefan Rinshofer gewählt. Stellvertreter ist Sebastian Miller.

Zuvor hatte die Versammlung einstimmig eine Änderung der Satzung beschlossen: Das Amt des Vorsitzenden und des Kommandanten, das in Gotzing bislang in einer Funktion zusammengefasst war, wurde getrennt. Außerdem beschloss die Versammlung, die Amtszeit der Vorstandsmitglieder auf drei Jahre zu begrenzen. Die Amtszeit der beiden Kommandanten beträgt per Gesetz weiterhin sechs Jahre. 

Die Feuerwehrleute blickten zurück auf Monate, in denen vor allem Muskelkraft gefragt war. Während des Schnee-Katastrophenfalls im Januar schaufelten sie Schnee von den Dächern und befreiten die Straßen von umgeknickten Bäumen. Im vergangenen Jahr leisteten sie vor allem technische Hilfe. Insgesamt waren es 15 Einsätze. Unter anderem beseitigten sie Ölspuren im sensiblen Bereich der Wasserschutzzone Reisach-Thalham, teilt die Wehr mit. Um Gefahrenstoffe auch künftig beseitigen zu können, kauften die Gotzinger ihren Gmunder Kollegen einen gebrauchten Ölschadenanhänger (ÖSA) ab – ein Gefährt, das Material zur Begrenzung und Vorbeugung von Umweltschäden beinhaltet.

Erst kürzlich war die Wehr beim Großbrand des Rauscher-Anwesens in Wall im Einsatz, im April 2018 beim Brand eines Einfamilienhauses in Stürzlham. Sie übernahm den Parkplatzdienst beim Gotzinger Apfelfest im Herbst mit 1000 Besuchern und beteiligte sich an zahlreichen Festen wie dem 150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Miesbach. 

Lesen Sie mehr: 

Stell dir vor, die Feuerwehr kommt - nicht raus: Wie die Warngauer Aktiven mit Falschparkern kämpfen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Kindergartenbrücke kommt 2020
Durchbruch bei der Holzkirchner Kindergartenbrücke: Die Bahn hat trotz zunächst anderslautender Aussagen einen Neubau für das kommende Jahr zugesagt. Dieser soll auch …
Neue Kindergartenbrücke kommt 2020
Geldbeutel im JUZ gestohlen
Gibt es diebische Jugendliche im Holzkirchner JUZ? Offenbar, denn im Jugendzentrum wurde ein Geldbeutel gestohlen.
Geldbeutel im JUZ gestohlen
Vom Studenten bis zum ehemaligen Bahn-Vorstand
Mit einer bunten Liste gehen die Holzkirchner Grünen in die Kommunalwahl 2020. Robert Wiechmann wurde nun offiziell zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.
Vom Studenten bis zum ehemaligen Bahn-Vorstand
Robert Schüßlbauer will Gemeinde führen
Lange hat er überlegt und abgewogen – und jetzt doch die Herausforderung angenommen: Robert Schüßlbauer (44) tritt als Bürgermeister-Kandidat der Otterfinger CSU an. Auf …
Robert Schüßlbauer will Gemeinde führen

Kommentare